Homepage Stütz-Consult. Wir sind vielseitig


 Unser Heim seit 1983

Unser Heim seit 1983 , etwa so groß, wie die Bankdirektoren-Villa, die wir 14 Jahre auf 15.000 qm Park- und Waldfläche mit Schwimmbad in Remscheid bewohnt  haben. Wir hatten auch dort sehr viel gesellschaftliche Verpflichtungen. Alle waren von der Wohnlage begeistert. Aber zum Älterwerden sind wir wieder in unserem Haus in Lohmar-Heide optimal angesiedelt. Lohmarer Str. 6.

Wir schauen immer noch optimistisch in die Zukunft. Weidmannsheil und Horrido 

Aktuelles von der Firma STUETZ-Consult

Öffentliche Bürgerversammlung zum Bebauungsplan Nr.  47 "Auf dem Scheuel" im Bürgerhaus Birk:
180 Bürgerinnen und Bürger füllten das Bürgerhaus zu diesem Vortrag mit Diskussion. Auch ein Altenheim ist im ersten Bauabschnitt vorgesehen. Für Bürgermeister Horst Krybus ein erfolgreicher Abend im Zusammenspiel mit vielen Bürgern/-innen. Hubert A. Stütz war lange dabei.

Lions-Distriktversammlung des RS III im Euro Hotel in Hennef: Mit 81 Delegierten eine runde Veranstaltung. Hubert A. Stütz war als Begleiter des P Lens Lülsdorf gerne dabei, zumal er dort  immer noch alte Bekannte trifft.

 Lebensrettung eines Igels:
Er lag morgens im Schlamm unseres Teiches unterkühlt. Hund Hello hat ihn dem Herrchen angezeigt. Dann in die Sonne und zum Tierarzt. Nach 2 Tagen gekochtes Ei und Katzenfutter wieder in die freie Wildbahn. Mit 920 g müßte er auch gut über den nächsten Winter kommen.Wir freuen uns und betreuen weiter.

14. Tour der Hilfe des Lions Clubs Neunkirchen-Seelscheid:
60 bis 80 Radfahrer/-innen nahmen daran teil. Nach 50 km wurde in Allner gegrillt und Kuchen gegessen. Auch unterwegs gab es 2 STÜTZpunkte mit Getränken und Snacks in Buisdorf und Meindorf.

 Ausschuss für Kultur, Sport, Generationen und Partnerschaften:  Aufgrund interessanter Themen nahm Hubert A. Stütz, als Stv. Sachkundiger Bürger heute an der Vorbesprechung und am ersten Teil des Ausschusses teil. Es war sehr interessant.

Kartoffelabend beim TC Heide 1975 e.V.:
Einstmals hat der Alte Fritze, das sind keine faulen Witze,
streng befohlen: - Jedermann baut sofort Kartoffel an!
Alle Menschen, groß und kleine, leben nicht vom Brot alleine,
auch Kartoffel müssen sein, denn die schmecken immer fein.

Hundespaziergang zum Krölenbroich:  Direkt zwischen den letzten Häuser hoppelt eine Rehricke mit 2 Kitzen zum Staatsforst. Der Anblick macht uns als Naturfreunde und Jäger glücklich.

 Seniorendoppel mit Grill. Es war sehr schön und schmeckte toll. Helmut Rossbach war ein hervorragender Grillmeister. Dank an alle Beteiligten.

Gudrun Yngvadottir aus Island wurde in Las Vegas als erste Frau als Internationale Präsidentin der LIONS gewählt. Dies nach 100 Jahren LIONS-Bewegung auf der Welt. Sie ist Biochemikerin und studierte Management und Kunstgeschichte.
- Da ich selbst immer tüchtige Frauen in verschiedenen Führungsgremien geschätzt habe und zwei gemischte Lionsclubs gründen konnte, bin ich begeistert, dass nach mehreren Frauen als Governerratsvorsitzende in Deutschland nun eine Frau  nach dem Inder Dr. Naresh Aggarwal sogar  weltweit das Rennen machte. Ich wünsche ihr eine glückliche Führung.

78. Geburtstag von Hubert Antonius Stütz: Wir feierten mit Stammtisch, Feier mit Familie erfolgte inzwischen auch und war sehr schön. Herzlichen Dank für viele gute Wünsche auch an Lisa Winkelmeier-Becker (MdB), an Katharina Gebauer (MdL) und an Tim Salgert ( Kreisstag), natürlich an viele- CDU-Freunde, Lionsfreunde, Bundesbrüder, Tennisfreunde  und sontige vielseitige Freunde/-innen. Ich habe mich sehr gefreut - Danke -  und hoffe, dass die vielen guten Wünsche alle in Erfüllung gehen..

Junghase in Sicht: Auf der morgentlichen Fahrradtour zum Krölenbroich sah Hubert A. Stütz nach Jahren mal wieder einen Hasen/ einen Junghasen. Das war wirklich für hier ein seltener Anblick.
Weniger selten ist dort der Anblick von Joy Kelly, der ja mit den Kelly-Geschwistern wieder ganz groß heraus kommt. Vielleicht sollte ich mit ihm in freier Natur auch mal ein Horrido singen.

 Treffen der Tennissenioren beim  TC Blau/Weiß Remscheid: Es war schön, mal wieder an zwei alten Wirkungsstätten mit alten Freunden zu sein. Im Tennisclub Blau/Weiß und in der Technologie-Fabrik GmbH & Co. KG ( https://www.tfr.de ).

75. Geburtstag von Heide Stütz: Wir feierten am 26. Juli mit dem Stammtisch und nochmals etwas größer  mit vielen weiteren Freunden eine Gartenparty am 28. Juli. Heide natürlich auch mit ihrer Kaffeerunde im Tennisclub.

 Über eine gute Fußballmannschaft hätte man sich bei der WM gefreut. Mit Querkick war die Mannschaft vom Trainer völlig falsch eingestellt. Der soll jetzt weitermachen ??
Über den Wimbledon-Sieg von Angelique Kerber freue ich mich als lebenslanger Tennisspieler - mit 78 Jahren immer noch im Seniorendoppel - noch mehr.
Ich habe wenigstens noch den 2. Satz gesehen. Herzlichen Glückwunsch an Angelique Kerber und weiterhin viel Erfolg !
Über die Spitzenergebnisse unserer Reiterinnen/Reiter beim CHIO in Aachen kann man sich auch sehr, sehr  freuen. In 3 Disziplinen den ersten Platz belegt, ist eine tolle Leistung. Die Fernsehübertragungen mit herrlichen Pferden waren ein Genuß.

Vorstellung der Bauplanung für Birk durch den Vorsitzenden des OV CDU Heide-Inger-Birk-Algert, dem auch Hubert A. Stütz angehört. Der Saal Fielenbach platzte mit 150 bis 200 interessierten Damen und Herren aus allen Nähten. Auch Bürgermeister Krybus war dabei.
Heute nun Vorstellung der 9. Änderung des Bebauungsplans 41.2 Lohmarer Str. in Lohmar-Heide im Bürgerhaus Birk. Wir hoffen auf ein interessantes Bauprojekt in unserer Nachbarschaft in der Lohmarer Str. 15.

Schiffe gucken bei und mit der Studentischen Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität zu Köln wieder einmal in Rodenkirchen direkt am Rhein. Natürlich gab es Wildgerichte aus dem Revier. Es war sehr gesellig und angenehm. Danke beim einladenenden Alten Herrn mit Frau.

 Vertreterversammlung der VR-Bank mit rund 200 Teilnehmern/-innen in der Stadthalle Troisdorf. Es ist eine Freude, wie gut diese Bank gemanagt wird. Hubert A. Stütz konnte mit seinen Bekannten aus Lohmar, Lohmar-Heide-Birk  immer nur positiv zustimmen.

Kölner Kulturgut - 16 Kölner Tümmler Kalotten in 5 Farben - für Bayern nach Beisweiler bei Kempten verkauft. Weitere Verkäufe sind möglich.

Technische Akademie der Luftwaffe/ Studium Elektrotechnik: Ab 1964 trafen sich dort wie heute wieder Kapitän z.S.a.D. Noeske, Oberst a.D. Lw Stark und OTL a.D. Lw Dipl.-Kfm Stütz mit Damen. Ist es nicht schön, dass es solche über 50 Jahre anhaltenden Freundschaften gibt. ?? - Zufällig waren wir auch das Spitzentrio. Hubert  Stütz sogar mit Buchpreis vom General.

Helferfest Ortsring Birk bei Fielenbach: Heide und Hubert A. Stütz nahmen als Mitglieder im Förderkreis des Ortsrings mit 15 Vereinen als Mitglieder gerne teil.
Stadtfest in Lohmar.
Wir aßen dort Wildschweinbratwurst zu den Klängen des Blasorchesters Lohmar.

  Hubert A. Stütz mit seinem Nach-Nachfolger als Lions Zonen-Chairman beim Lions-Treff in Seelscheid

  Das erste Freizeitrundenspiel im Seniorentennis Herren 65 fand jetzt gegen STV Grafenkreuz 3 statt. Wir haben zwar nicht gewonnen, aber unser geselliges Essen mit 20 Personen war wieder sehr gut und lustig. Das gilt auch für unser Spiel beim TG GW Voiswinkel am 07. Juni 2018.

"Held vom Leimbachtal"  ein vitaler, hochveranlagter Bursche, aber auch ein ganz lieber  Schmusehund. Jetzt muß er demnächst erneut auf eine weitere Zuchtschau.
 
Im Jahre 1957 flogen die ersten Kölner Tümmler Kalotten auf meinem Elternhaus in Aalen - Unterkochen. Nach 60 Jahren sitzt die gleiche Rasse immer noch in meinem Taubenhaus in Lohmar-Heide. Die Neuzüchtung eines Farbenschlages und viele Ausstellungen mit hochkarätigen Preisen sind Kennzeichen dieser deutschen Spitzenzucht. Stütz, als Schwabe,  ist sehr innovativ aber auch ein konservativer Typ.

 Die Tennissaison im TC Heide 1975 e.V. ist eröffnet. Am 17. Mai haben wir das erste Freizeitrunden-Heimspiel gegen STV Am Grafenkreuz 3.


  Jahreshauptversammlung des Jagdgebrauchshundevereins der Siegkreisjäger:Zunächst Routine - aber dann Vortrag von Michael Knitter: "Nachsuche auf Schalenwild - Angewandter Tierschutz" vom Club für Bayerische Gebirgsschweißhunde 1912. Der Vortrag mit Laptopbildern war für Jäger/-innen  absolut super. Jägerin Heide Stütz wurde mit einer erfolgreichen Hundeprüfung  mit DK "Held vom Leimbachtal" ch erwähnt.
  - Hubert A. Stütz wird diesen Vortrag für die Studentische Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität zu Köln dringend weiter empfehlen.
 

  Benefiz-Konzert zugunsten der Kinder- und Jugendarbeit in Lohmar:
Hubert A. Stütz und Frau Heide nahmen beim Lohmarer Patenkind-Club gerne teil, zumal wieder viele Freunde getroffen wurden. Michael Dauth - Violine - und vorallem Prof. Hubert Käppel als Duo Paganini waren einfach toll verspielt.  LionsClubs International - Frühjahrs-Disriktversammlung auf Schloss Bensberg, Akademie Aachner Münchner des Distrikt 111 - Rheinland Süd:
Hubert A. Stütz als ehemaliger ZSCH und Kabinettsmitglied nahm mit großem Interesse 5 Stunden teil. Es war aber vielseitig interessant, auch die neuen Kontakte mit den neugewählten zukünftigen Distrikt Governors. Siehe auch Disrikt 111 Rheinland Süd bei Facebook.

Die Big Band der Bundeswehr spielte beim Lions Club Neunkirchen-Seelscheid für krebskranke Kinder.  700 Zuhörer erlebten fantastische Musik und brachten sicher rund 10.000 € in die Kasse, womit ein interaktives Whiteboard  für Fernunterricht von Kindern beschafft  werden kann.


 Hubert A. Stütz freut sich über den Glückwunsch des internationalen Präsidenten Dr. Naresh Aggarwal zum 25 - jährigen Jubiläum als Lion und über einen weiteren Wimpel hierzu vom derzeitigen Distrikt Governor  Gerhard Saidowsky. 


  Mannschaftssitzung der Senioren-Freizeitrunde des TC Heide 1975 e.V. in der Stütz`schen Kellerbar:
Bei Kölsch und Gulaschsuppe freute man sich über neue Mannschaftsmitglieder und die weitere Möglichkeit Herren 65 zu spielen.

Fischessen der Lionsclubs Neunkirchen-Seelscheid, Lohmar, Siegburg und Siegburg Löwensterne im Kunsthaus Seelscheid, wo uns der Betreiber Burkard Sondermeier mit Musik und Gedichten verwöhnte. Besonders wichtig waren dabei auch die Kontakte zwischen den Clubs.

 Groß besetzte Seniorensitzung der Stadt Siegburg in der Rhein-Sieg-Halle: Es war auffallend, wieviel Nachbarn aus Heide-Inger-Birk auch anwesend waren.

Regionale 2025: Ernsthafte Überlegungen haben in der CDU - Vorstand und Fraktion -  in Lohmar begonnen. Hubert A. Stütz ist als erfahrener Innovations- und Wirtschaftsförderer gerne dabei und hat auch schon die ersten Vorschläge gemacht.

 Wer Tennis spielt wird alt!  Ein Tennisfreund vom TC Heide 1975 e.V., Josef Engels, hat am Sonntag mit uns seinen 95. Geburtstag gefeiert. Bis zum 88. Lebensjahr spielte er mit uns in der Mannschaft Senioren-Freizeitrunde. Herzlichen Glückwunsch!
Inzwischen haben wir auch den 90. Geburtstag von Hella Engels und den 80. Geburtstag von Karl-Heinz Salgert gefeiert. Beides Gründungsmitglieder des TC Heide. Auch herzliche Glückwünsche !!
 
Jährliche Kellerkneipe mit Luftgewehrschießen:  ü Für die Aktivitas der Studentischen Jagdverbindung "HUBERTUS" an der Universität zu Köln fand bei uns wieder die traditionelle "Kellerkneipe" statt. Beim Schießen auf den Gamsbock gewann der Jagdwart und der EinsX.

 Neujahrsempfang Stadtmarketing e.V. in der Villa Friedlinde: Interessant war die erneute Vorstellung von www.lohmarkt.com und der Lohmarer Tänzerin Alina Hartmann mit tollen Erfolgen.

Neujahrsempfang der VR-Bank Rhein-Sieg eG in der Stadthalle Troisdorf:  Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer: "Fit bis 100 - auch eine Frage der Haltung".

  "Mer Kölsche tanze us dr Reih"  Das karnevalistische Motto 2018.
Im Gürzenisch wurden Prinz, Bauer und Jungfrau von der Nippes Bürgerwehr durch die OB proklamiert. Wir haben uns gefreut, denn wir haben 4 Jahre in Nippes gewohnt. Schön, dass sogar die Jungfrau Emma aus dem Schwabenland stammt.

Silvesterfeier in Bonn mit AH` und Damen der Stud. Jagdverbindung "HUBERTUS" an der Universität zu Köln: Hubert A. Stütz war wie immer der Feuerwerksmeister.

Weihnachtsmarkt Neunkirchen-Seelscheid: Hubert A. Stütz hat am Samstag über 4 Stunden im Lionsmobil mit weiteren Lionsfreunden Kinderpunsch und selbst gemachte Waffeln ( natürlich auch Glühwein und Kakao, sowie selbst gemachten Eierlikör ) verkauft. Alles für einen guten Zweck. Es machte wie immer Spaß, ergab Kontakte und erzeugte vorweihnachtliche  Freude.

Weihnachtsfeier des Lions Clubs Neunkirchen-Seelscheid: Nach ökomenischer Andacht wurde wieder im Dorfhaus Rengert gefeiert.  Es gab einen tollen Nikolausauftritt.

Schwarzmeer Kosaken-Chor in der Ev. Dorfkirche in Seelscheid - Benefizkonzert zugunsten der Kindergärten, organisiert vom Lions Club.  Die Kirche war zurecht voll besetzt.

Theresienmesse B-Dur von Joseph Hayden: ...und andere Werke von Joseph Hayden und F. Mendelsohn Bartholdy vorgetragen durch die Singgemeinschaft Birk und die Kölner Kammersymphoniker in Braschoß. Leitung: Musikdirektor FDB Rolf Pohle. Rund 400 Zuhörer/-innen. Die Lohmarer Bürgermeisterriege war anwesend.

Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft "Fidele Birker"  1991 e.V.: Es war schön und laut mit vielen Bekannten, Freunden und Künstlern.

Gänseessen am 10. Nov. im Röttgen in Seelscheid. Zum Vergleich am Sonntag im Weinlokal - Restaurant Franzhäuschen in Lohmar-Heide. Es geht nichts über unser Stammlokal in Lohmar-Heide. Nicht umsonst sind die Franziskaner vom Kloster Seligenthal früher gerne zu diesem Haus gewandert um gut zu Essen und vorallem zu Trinken.

Im Sommer 1957, also vor 50 Jahren, bezog Hubert Stütz vier Paare Kölner Tümmler Kalotten (damals Farbenschwänze) vom Vorsitzenden des Sonderverein der Züchter des Kölner Tümmlers 1928 e.V. aus der Werderstr. in Köln. Mit Unterbrechungen züchtet er heute noch diese Taubenrasse in den fünf verschiedenen Farben. Natürlich mit vielen Ausstellungserfolgen.

  Seniorennachmittag im Altenheim Seelscheid: 5 Lions und 3 weitere Damen betreuten wieder viele Seniorinnen und Senioren ( rund 70 )  mit Kaffee, Kuchen und einem Gläschen Wein. Natürlich auch mit lauter stimmungvoller Musik durch die Immis und mit guten Gesprächen.

Geschwindigkeitsmessung in  der 30-km-Zone durch die Stadt Lohmar vor der Lohmarer Str. 3 und 4 in Lohmar-Heide: Die Durchschnittsgeschwindigkeit über mehrere Tage betrug 37 km; die Spitzengeschwindigkeit betrug 59 km, praktisch das Doppelte. Wir beobachten weiter !! Wir kennen die sog. Temposchweine, leider sind sie schwer wirksam anzuzeigen.

Mit 700 Mitglieder in der Jabachhalle stellte sich die VR-Bank aktuell vor. Rainer Pause vom Pantheon-Theater sorgte für Unterhaltung. Die Firma Kappes für ein gemeinsames Abendessen.
Bei der Jahresabschlussfeier des TC Heide 1975 e.V. machte dies der ORGA-Ausschuss.

 Unser Apotheker-Ziehsohn Dipl.-Kfm. Ulrich Freiss ist jetzt nach vielen Jahren China wieder bei BMW in München zurück und wohnt in Schwabing nicht weit weg von unserem Sohn. Schön, dass die jungen Männer dort wieder Kontakt pflegen können.

   Die Seniorenarbeit im Tennisclub TC Heide 1975 e.V. ist mit dem heutigen Tennistraining zunächst beendet. Natürlich wird nun auch in der Halle gespielt. Die Saisonabschlußfeier war schön und gut.


13. Distriktversammlung des Lions Bezirks RS-Süd 111 in Langerwehe Schloss Merode, eine sehr ansprechende Umgebung.
Genauso wie der Kindergarten Lohmar-Heide, für Hubert Stütz als Stellv. Wahlvorstand bei der Bundestagswahl im Wahllokal Katholischer  Kindergarten Heide.
Es war sehr interessant viele neue Familien mit Kindern aus Heide dort zu erleben. Heide ist für über 2000 Menschen ein sehr schöner und wertvoller Standort. Das haben wir seit 1972 11 Jahre im Dornröschenweg Nr. 4 und seit 1983 in der Lohmarer Str. 6 festgestellt.

 Is et nich schön, Hubert Stütz wurde wieder einmal eine Goldene Ehrennadel verliehen. Diesmal in Anerkennung der Verdienste um die Rassegeflügelzucht durch den Landesverband Rheinischer Rassegeflügelzüchter e.V.. Na ja, er züchtet ja auch schon mit viel Erfolg 50 Jahre lang Kölner Tümmler Rassetauben Kalotten und hat viele Ausstellungserfolge und genetische Zuchterfolge erzielt. Es sitzen immer noch 50 Täubchen in seinem Taubenhaus mit Voliere.
Die Goldene Ehrennadel des Deutschen Rassegeflügelverbandes e.V. im BDRG hat Hubert A. Stütz bereits 2005 durch den Sonderverein der Züchter des Kölner Tümmlers Deutschland 1928 e.V. erhalten. Gut, dass er wegen seiner Hörgeräte mehrere Hüte benötigt, um ohnehin die Nadeln anzustecken.

"Held vom Leimbachtal", unser Schwarzschimmel-DK-Rüde hat auch die Herbstzucht-Prüfung gut bestanden. Am stärksten war er beim Suchen und Bringen einer Ente aus dem Wasser/ aus dem Schilf.
- Erfahrungen bei de Hundesausbildung werde ich beim nächsten Golfturnier der Studentischen Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität Köln mit dem Bundesbruder und Stellvertretenden Landesvorsitzenden der NRW-Jäger Rechtansanwalt Georg Kurella austauschen.

Lions Club Neunk.-Seelsch./ Tour der Hilfe: Bei gutem Wetter wurden bis zu 45 km Radgefahren. In Meindorf und am STÜTZpunkt in Siegburg wurden die Radler mit Getränken und Snaks versorgt. In Allner gab es dann Grillwürste und Kuchen.
- Am Montg war dann Besichtigung des Marien-Wallfahrtsortes in Bödigen mit Orgelmusik vom Prädidenten. Eine sehr gute Veranstaltung.

Kartoffelabend beim Tennisclub Heide 1975 e.V.: Der Kontakt von einem Dutzend Seniorinnen/Senioren mit den ganzen jüngeren Jahrgängen ist einfach wichtig und erfrischend. Wir sind immer wieder glücklich, dass wir vor 42 Jahren diesen Club vor unseren Haustüren gegründet haben.

"Jagd ohne Hund ist Schund". Daher apportiert unser Hello heute abend Enten aus dem Teich und Schilf. Gestern hat er zweimal Kaninchen nach einer 300-m-Schleppe gebracht. Seine Nase ist fantastisch. Was sagen die Bayern: "Wie der Herr so das Gscherr". Der Herr ist inzwischen in unserem Fall mehr eine in München geborene bayerische Jägerin.

77. Geburtstag von Hubert A. Stütz: Wir feierten mit Stammtisch, Nachbarn, Sohn und Schwiegertochter.
Vielen Dank für viele Glückwünsche all denen die ich nicht direkt beantworten kann. Es war schön und gut.

Jagdhundeausbildung mit "Held vom Leimbachtal": Es ist super, wie meine Jägerin Heide unseren HELLO ausbildet, so dass er bereits Kaninchen, Enten und Tauben apportiert, auch aus dem Wasser. Das Zusammenleben mit Tieren ist oft viel schöner, als mit Menschen, die in übelster Weise auch als Tiere auftreten.

Sommerfest Plus Europa - Verein zur Förderung der Kommunalen Partnerschaften der Stadt Lohmar e.V. - im Sängerhaus des Miteinander-Chores Wahlscheid. Es war interessant und gut. Viele wichtige Politiker waren anwesend. Wir haben uns sehr wohl gefühlt.

Das erste Alumni Jahrestreffen der WiSo Fakultät der Universität zu Köln  im Hörsaal I im WiSo-Gebäude ist terminiert. Dipl.-Kfm. Hubert A. Stütz ist als Sponsor immer noch dabei.

Dixieland-Brunch im Hotel Kurfürst mit über 60 Personen und mit der German Dixie Force der Big Band der Bundeswehr: Heide und Hubert A. Stütz waren gerne dabei, zumal der Reinerlös für "Baan Gerda², einem besonderen Dorf für an HIV erkrankte Kinder in Thailand  bestimmt ist.

Die Chorus Clean Energy  AG in Neubiberg hat ihr Geschäftsfeld Asset Management durch Alexander H. Stütz, Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik, verstärkt. Mit Solar- und Windparks in Europa kann man noch Gewinne erzielen. Allerdings geht unter 20 Mio € Investitionssumme nichts. Also nur Banken, Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke haben dort eine Chance.
Siehe hierzu auch Presse: http://www.ecoreporter.de/artikel/chorus-clean-energy-ag-ausbau des geschaeftsfeldes-asset-managemnet; und http://www.institutional-money.com/drucken/news/koepfe/headline/chorus-baut-asset-management-aus.

 100 Jahre Lions Clubs mit weltweit 1,4 Mio  Mitgliedern: Auch die Clubs im RheinSiegKreis feierten mit den Black Fööss und der Big Band der Bundeswehr auf dem Freigelände bei der Stadthalle Troisdorf mit 2000 Teilnehmern. Ergebnis ca. 60.000  EURO für wohltätige Zwecke.

 Gegen den Gruppensieger Herren 65 TCT Haus Rott spielten die Freizeitsenioren des TC Heide 1975 e.V.  0 : 4. Schade, wir waren 2x im Champions-Tiebreak mit Karl Abel, Jörg Baumgarten und Jochen Priest.

Wer möchte ein Einfamilien-Nachbarhaus mit Praxisräumen Lohmarer Str. 2 auf ca.1270 qm kaufen ?? Im Zentrum von Heide wohnen nur nette Nachbarn.

Hubert A. Stütz freut sich
- über einen interessanten General- und AH-Konvent seiner Studentischen Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität zu Köln

- über politische Gespräche mit MdB Lisa Winkelmeier-Becker (CDU) auf dem Stadtfest in Lohmar

- über eine Teilnahme an einer erfolgreichen Vertreterversammlung der VR-Bank Rheinsieg mit Verschmelzungsbeschluss mit der Raiffeisenbank Sankt Augustin eG und der Wiederwahl von 4 tüchtigen Aufsichtratsmitgliedern.

- über sehr ansprechende Bildberichte seines Lions Distrikt Governors Alexander Rupp aus Bonn - Rheinland - Süd und seines Stv. DG Gerhard Saidowski vom LC Siegburg, u.a. von der Weltkonferenz in Chicago

 Beim TUS Moitzfeld schafften wir, die Tennis-Club Heide-Freizeitsenioren, wenigstens ein Untentschieden 2 : 2.  Ein Clubgründer mit fast 83 Jahren hat sogar noch mit in einem Champions Tie-Break einen Punkt erkämpft. Alle Mannschaftsfreunde werden von mir über die Theorie "Doppeltaktik" vielseitig informiert.

Zuchtschau beim Hundeclub Kurzhaar Rheinland e.V.: Der Stütz`sche Hund HELLO wurde bei den Altrüden 4. nach 3 älteren V-Rüden mit dem besten "sehr gut". Nächstes Jahr wollen wir auch das "V" schaffen, denn HELLO war in der Klasse der Jüngste.

Die Tennis-Freizeitsenioren des TC Heide spielten 1 : 3 gegen STV Grafenkreuz 1 aus Siegburg. Mannschaftsführer Hubert A. Stütz gewann mit Karl Abel im Champions-Tiebreak den Ehrenpunkt.

Verbands-Jugend-Prüfung  (VJP) mit "sehr gut" bestanden! Wer wohl ?? Natürlich unser DK-Schwarzschimmelrüde "Held vom Leimbachtal" gen. HELLO unter Führung von Jägerin Heide Stütz.

Besuch des Katholisch-sozialen Instituts (KSI) auf dem Michelsberg in Siegburg: Rund 40 Frühstücks-Senioren mit Damen bekamen einen sehr guten Eindruck. Am 4. Mai war auch die Bundeskanzlerin A. Merkel zu einer Einweihung dort.

Distriktversammlung der 80 Lions Clubs Zone 111-Rheinland-Süd in Königswinter: Hubert A. Stütz war als Delegierter unter den 100 Teilnehmern. Neben dem Festvortrag des Distrikt-Governors Alexander Rupp "Lions 100" war die Roundtable-Diskussion "Lions-Quest für starke Jugend und stabile Gesellschaft" besonders interessant. Selbst die Ministeriumsbeauftragte Anke Ebner für Lions Quest in Baden-Württemberg war beteiligt. Ihre Aktionen haben dem gebürtigen Schwaben Hubert A. Stütz besonders gefallen.

"Lohmar fegt los"  Hubert A. Stütz hat dabei für den Heimatverein Birk, die CDU Heide-Inger-Birk und den Stadtmarketingverein Lohmar nahezu 2 Std. an der B 56 Müll gesammelt. Auch das muß jedes Jahr mal sein.  Zigarettenschachteln und leere Getränkedosen/-flaschen sind bei dem Straßenrandmüll am meisten vertreten gewesen.

Frühlingsempfang Lions Club Neunkirchen-Seelscheid. Es war sehr sinnvoll, dass wir unsere Sponsoren/-innen, mit Getränken und Häppchen und mit kulturellen Einlagen verwöhnen konnten. Auch wir Lions haben den Abend genossen.

Auch für uns hat im Golfclub Schloss Auel die Golfsaison begonnen. Allen diesbezüglichen Freunden wünschen wir für das Jahr 2017 "Allzeit schönes Spiel".
Auch die Plätze vom Tennisclub Heide 1975 e.V. sind demnächst bespielbar.

 "Wie von Geisterhand: Das autonome Auto":  Vortrag von Prof. Dr. Alexander Braun, Hochschule Düsseldorf im Antonius-Kolleg in Neunkirchen-Seelscheid. Veranstalter war der Förderverein des Lions Clubs. Heide und Hubert A. Stütz waren besonders interessiert, da Sohn Alexander - Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik - bereits einen TESLA  fährt und wir schon mehrfach mitgefahren sind.

Durchblick mit 1600 Brillen in Deutschland, Afrika und Indien u.s.w.. Diese wurden von Lionsfreund Hubert A. Stütz in ein Optikzentrum des HDL nach Koblenz versandt, wo sie systematisch erfasst und bearbeitet werden, um vielen Kindern und Jugenlichen auf der Welt besseres Sehen, besseres Lesen und Schreiben und somit bessere Aus- und Weiterbildungbildungschancen zu ermöglichen. Das ist Lions. "We serve". "Wir dienen", gerne,  wohltätig für die Allgemeinheit.

 Tennis-Senioren des TC 1975 e.V. trafen sich zur jährlichen Mannschaftsbesprechung  in der Kellerbar beim Mannschaftsführer Hubert A. Stütz. Erste wichtige Themen für 2017 konnten bei Essen und Trinken gut besprochen werden. Der TC Heide sucht nach interessierten Seniorenspielern, da gesundheitlich bedingt natürlicherweise zunehmend Ausfälle da sind.

 MATTINATA ITALIANA - Kammerkonzert der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Bonn auf dem Petersberg mit großem italienischen Buffet: Es spielten der amerikanische Pianist und Dirigent Thomas Wise mit dem "Schnitzler Quartett" 3 Klavierquintetts in A-Dur, f-moll und Es-dur, Stücke von Dvorak, Respighi und Schumann.

 Kellerkneipe  mit der Studentischen Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität zu KÖLN:
Es waren die Spitzen der Aktivitas und ehemalige Vorstands-Alte Herren anwesend. Daher war eine wichtige Diskussion zu verschiedenen Themen möglich.
Nach einem 3-Gänge-Menü fand natürlich auch wieder jagdliches Schießen auf Bock und Fuchs statt.

Technologie-Fabrik Remscheid GmbH & Co. KG ( www.tfr.de ) - und Wirtschaftsförderung Remscheid GmbH: Hubert A. Stütz hat vor 27 Jahren als Bürgermeisterkandidat der CDU den Gemeinderat Lohmar verlassen und als Kaufm. Direktor die ABS Pumpen AG mit Besitzer Albert Blum im Schloß Auel an die schwedische Cardo Group ( Scanpump ) verkauft. Nebenbei bemerkt, für ca. 200 Mio DM, denn damals war der 10-fache Jahresgewinn ( erstmals 20 Mio DM, durch Going Public Option vom Bankhaus Bär, Zürich und Stütz ?? ) etwa der Verkauspreis. Die 3 Direktoren wurden relativ rasch ausgewechselt. Stütz landete dann als Geschäftsführer in Remscheid, wo er 15 Jahre mit Assistent, Sekretärin und Hausmeister und mit hochkarätigen Gesellschaftern, die ihn auch ausgesucht hatten, in der Technologie-Fabrik Remscheid GmbH tätig war. Er mußte dort Altbauten abreißen oder renovieren und Neubauten errichten lassen ( für rund 20 Mio DM ). In 15 Jahren wurden 175 Gründer und größere Firmen aufgenommen und zu Innovationen gefördert. Viele Weiterbildungsveranstaltungen mit der Industrie  fanden statt.

"Auch mit 76 Jahren bin ich heute noch glücklich über diese Lebensphase und deren Ergebnisse bis zum heutigen Tage, wo sich die TFR wieder hervorragend präsentieren kann."  "Dem jetzigen Management / Besitzern und den Mieterfimen, die ich z.T. noch kenne,  wünsche ich von meinem Alterssitz in Lohmar-Heide aus weiterhin viel Erfolg."

Weihnachtsbesuch aus Shenyang / China: Schön, dass ein Quasi-Ziehsohn,  Apothekersohn Dipl.-Kfm. Ulrich Freiss, Logistics Consultant bei der IndustrieHansa Logistics & Engineering GmbH für Deutz AG, Daimler AG und für BMW Brilliance Plant Extension mit Lebensgefährtin Nadine mal wieder vorbei schauen konnten. Über die Weltoffenheit der heutigen jüngeren Menschen kann man sich immer wieder nur freuen.

Weihnachtsmarkt in Neunkirchen-Seelscheid: LF Hubert A. Stütz organisierte wieder mit Elisabeth Ollig 28 Lionsfreunden/-innen 2 Tage den Verkauf von Glühwein, Kinderpunsch, Waffeln, Kakao, Rum, Eierlikör (selbstgemacht) und Schlagsahne u.a.m. Das Ergebnis von weit über 1000 € ist natürlich wieder für wohltätige Zwecke. Dank an alle Mithelfer.

Das 22. Benefizkonzert zum Advent des Kölner Domchors unter Leitung von Prof. Metternich beim Lions Club Siegburg war dieses Jahr wieder ein musikalischer Genuß.

Liebe Facebook-Freundinnen und -freunde: Herzlichen Dank für umfangreiche Bilderserien. Als Pensionär und vielseitiger Internetnutzer nehme ich an Veranstaltungen auf der ganzen Welt mit euch teil. Das ist doch toll. Ich freue mich über euch und sage macht ruhig weiter so. Ich schaue mir alles an, auch wenn ich es nicht immer kommentiere.
Mit freundlichen Grüßen euer Hubert A. Stütz aus Lohmar-Heide

Neuwahl CDU-Vorstand OV Heide-Inger-Birk: Hubert A. Stütz wurde wieder als Beisitzer gewählt, Heide Stütz als Kassenprüferin, als Frau qualifiziert, da sie 10 Jahre CDU-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksvertretung Lennep und 5 Jahre Stadträtin mit direkt gewonnenem Wahlkreis "Bergisch Born" in Remscheid war.

Ökomenisches Konzert zugunsten der Tafel in Neunkirchen-Seelscheid durch den Förderverein des Lions Club Neunkirchen-Seelscheid e.V.: Es traten auf der Kath. Kirchenchor Sankt Cäcilia, der Gospelchor Sound´n´Spirit, das Vokalensemble Seelscheid und das Bläserquintett des Musikkorps der Bundeswehr, Siegburg. Es war sehr schön.

Heide und Hubert A. Stütz haben als Fördermitglieder im Ortsring der Vereine Birk natürlich inzwischen auch wieder vom Vorsitzenden Michael Speer den Orden des Ortsring überreicht bekommen. Jetzt kann Karneval beginnen.

60. Kreisparteitag der CDU Rhein-Sieg im Kopernikus-Gymnasium Niederkassel: Hubert A. Stütz nahm als Delegierter teil. Es wurde der gesamte Kreisvorstand neu gewählt, als Vorsitzende MdB Lisa Winkelmeier-Becker. Auch MdB Röttgen, MdL Solf und MdL MIlz waren anwesend. Der Festredner Bundesminister Hermann Gröhe MdB hielt einen sehr guten Vortrag zum Thema:
"CDU - weil´s dem Land gut tut!".

 Trauer um unseren Offz-Ing.-Crew-Kameraden Rolf Dube aus Rösrath und um die Lebensgefährtin unseres Crew-Kameraden Bernd Arnold, Gudrun Petersen, aus Bonn. Wir waren vor kurzem noch glücklich zusammen.

HUBERTUS-Messe des Hegerings Lohmar-Wahlscheid-Neunkirchen in Scheiderhöhe mit weit über 100 Teilnehmern, auch Hunde, Greifvögel, z.B. selbst eine Eule waren dabei. Die Jagdhornbläser/-innen und ein Männerchor aus Seelscheid waren super. Heide und Hubert Stütz, als langjährige Jäger, haben es wie immer genossen.

 - Erhaltungszuchtverein für Rassegeflügel Sankt Augustin-Hangelar e.V.: 33. offene Geflügelschau und Kreisschau wurde eröffnet von Bürgermeister Klaus Schumacher: Das Ehepaar Stütz hat noch einmal 24 Kölner Tümmler Kalotten in 5 verschiedenen Farben mit Pinzette und Bartschere geputzt und ausgestellt. Im Farbenschlag blaufahl wurde als Höchstpreis eine Landesverbandsmedaille errungen.
- Dieser Farbenschlag wurde im Krieg vernichtet. Hubert A. Stütz als 50 Jahre erfahrener Taubengenetiker hat diesen Farbenschlag 1983 im Dornröschenweg in Lohmar-Heide wieder neu erzüchtet und in Köln ausgestellt. Genetik ist eines seiner besonderen Hobbies.

- Wohltätigkeitsveranstaltung beim Lions Club Lohmar im Haus Stolzenbacvh mit Drei-Gänge-Menue und dem Tenor Dr. Hubert Grunow.
- Jahresabschluß beim TC Heide 1975 e.V.  Schön, dass wir dort von vielen  jüngeren  Tenniscracks umgeben sind.
- Klausurtagung der CDU-Fraktion
in Königswinter-Thomasberg mit HH-Beratungen u.a. wichtigen Themen, z.B. auch zur Stadtentwicklung Lohmar.  Hubert A. Stütz ist immer noch gerne dabei.

 10. Sitzung des Ausschusses für Kultur, Sport, Generationen und Partnerschaften:  Wir beschlossen vorallem die Änderung der "Überlassungsgrundsätze für städtische Räumlichkeiten"

Hallo Jagdfreunde,
unser Held "Hello" arbeitet bereits auf der Schweißfährte und kommt auch zum Stück. Seine Nase ist immens. "Suuuch verwund!" - guter Hund. Wir hoffen, dass wir den Winter über fleißig im nahegelegenen Siegburger Staatsforst trainieren können.

 Crew-Treffen der ehemaligen Ing.-Studenten Oberstleutnante und Oberisten a.D. der Luftwaffe von 1964 ff. u.a. im Hotel/ Restaurant Augustiner Hof in Sankt Augustin, in Siegburg in Bonn und auf dem Drachenfels bei Königswinter mit rund 30 Personen. Wir waren 3 Jahre ein toller Hörsaal.  Das ist Pflege alter Freundschaften.  Mit einem sehr guten Buffet haben wir uns gegenseitig verabschiedet bis zum nächsten Treffen an der Bw-Universität in München.
- Alle Angelegenheiten einer "Freud- und Leidkasse" bearbeitet ab sofort Ind.-Kfm., Dipl.-Kfm. (Dipl.-Ing.) Hubert A. Stütz.  Ist ja auch logisch.

Leistenbruch-OP in der Helios Privatklinik Siegburg: Chefarzt PD Dr. Seifert und OArzt Lionsfreund Dr. Grömansberger taten ihr Bestes. Inzwischen sind die Fäden gezogen und die sportliche Betätigung konnte wieder aufgenommen werden.

UnternehmerInnen-Treff bei unserem Fernseh-Gärtner Rüdiger Ramme. Interessante Vorträge durch BM Horst Krybus, durch Peter Seelbach, Stadtmarketing Lohmar e.V.,  und natürlich durch den Gastgeber Rüdiger Ramme.
Hubert A. Stütz freut sich immer wieder, dass diese Idee, die er als Wirtschaftsförderer aus Remscheid mitgebracht hat, so vielseitig umgesetzt wird.

Meine Cousine Zita Stütz ist im Alter von über 91 Jahren im Albstift in Aalen verstorben. Sie war für uns viele Jahre ein liebevoller Anlaufspunkt in meiner schwäbischen Heimat Unterkochen. Es trauern in dankbarer Erinnerung Hubert A. Stütz mit Frau Heide und Alexanderf H. Stütz sowie Nicole A. Wolff geb. Stütz mit Familien.

 Ja was gibt es denn für Neuigkeiten?
- Golfturnier der Studentischen Jäger im Golfclub Römerhof bei Bornheim
- Kartoffelfest im Tennisclub TC Heide, wie schön, dass wir nur 500 m zu Fuß nach Hause haben. Das waren schon vor 40 Jahren strategische Entscheidungen.
- Wichtig auch die Genehmigung auf unseren Antrag, dass wir die 9-Loch-Bahnen beim Schloss-Auel Golf mit angeleintem Hund spielen dürfen.
- Schön und interessant für Lohmarer war der Umzug bei der Wahlscheider Kirmes vor dem "Schörreskarren-Rennen" am Montag.
- Sehr informativ war heute die Eröffnuhng der Lohmarer Kirmes durch den Stadtmarketing Lohmar e.V. und den Bürgermeister Horst Krybus. Natürlich war auch alles was in der Politik Rang und Namen hat mit dabei. Die kath. Kirmesmesse am Sonntag morgens mit 100 Personen im Autoskooter war außergewöhnlich. Es war auch die 6-Wochen-Gedächnismesse für meinen Studienfreund Oberstlt. a.D. Dipl.-Ing. (FH) Franz Xaver Perreiter mit dem ich in München-Neubiberg Elektrotechnik studiert habe.

 Das ist der neue Hausbewacher - "Hello" -  Held vom Leimbachtal - ein scharfer Hund !.... und ein vitaler Bursche seiner Rasse "Deutsch-Kurzhaar", der uns viel Freude bereitet und in zwischen über 30 kg wiegt.


  Herzlichen Dank auch auf diese Weise für viele liebe Geburtstagsgrüße und -wünsche, die mich von Freunden und Freundinnen aus den verschiedensten Bereichen erreicht haben. Ich werde mich bemühen, möglichst vielen dankend zu antworten.
 
70. Geburtstag eines Bundesbruders der Jagdverbindung und des Jagdberaters der Stadt Köln - RA Georg Kurella: Es feierten über 100 Personen im Landhaus Kuckuck in Köln. Es gab u.a. Rehrücken und Rehkeule aus dem Revier Auderath. Schmeckte sehr gut !
 
Senioren Freizeitrunde Tennis Herren Klasse 2 Doppel: Wir hatten heute unser letztes Heimspiel gegen TV Herkenrath 2. Adi Wolter und Hubert Stütz konnten wenigstens mit 6:2 und 6:0 den Ehrenpunkt gewinnen. Ansonsten war es wieder  mit 16 Personen wie immer sehr gesellig und unterhaltsam. 
  Die Spieler vom TC Heide schafften auch glatt einen 4 : 0 -Sieg gegen TC RW Hangelar. Hubert A. Stütz freute sich natürlich als Mannschaftsführer besonders darüber.
 
Frühjahrsempfang 2016 der MIT CDU-Kreisverband Rheinsieg im Stadtmuseum Siegburg: Es sprach Armin Laschet, MdL CDU-Fraktionsvorsitzender: "NRW braucht den Kurswechsel - Neue Impulse für unser Land", Leitung Vors. Norbert Nettekoven, Grußworte Lisa Winkelmeier-Becker, MdB und Bürgermeister Franz Huhn, Siegburg, sowie Landrat Schuster Rhein-Sieg.
 
Das war Braunschimmel-DK "Ulix Silesia", der uns 13 Jahre treu gedient hat. Wir trauern um ihn,  trotz dem ähnlichen Nachfolger in Schwarz "Held vom Heimbachtal", der mit 7 Monaten schon 30
kg wiegt und etwas Arbeit, aber auch viel Freude macht.
Ulix Silesia  
   
Präsidentenwechsel beim Lions Club Neunkirchen-Seelscheid: Rd. 35 Damen und Herren waren bei der Übergabe des Wimpels und der Glocke dabei. Neuer Präsident nach Michael Zirwes ist Oberst  Eberhard Freiherr von Wintzingerode-Knorr. Erster Vizepräsident ist Oberst a.D Dr. Michael Schramm.
 
16. 0rdentliche Vertreterversammlung der VR-Bank Rhein-Sieg eG: Auf der Tagesordnung stand u.a. Jahresabschluß 2015, Wahl von neuen Aufsichtsratsmitgliedern und vorallem Verschmelzung mit der VR-Bank Much-Ruppichteroth eG. Es wurde alles sehr positiv entschieden.
 
Wir trauern um unseren Crew-Kameraden Oberstlt. a.D. Dipl.-Ing. (FH) Franz (Xaver) Perreiter aus unserem Ing.Offz.-Studium in Neubiberg: Er lebte in Lohmar, war Jahrgang 1943 und Ehrenamtler und ist leider an Krebs am 8. Juni 2016 verstorben. Wir werden ihn  sehr vermissen und trauern um ihn. 
 
Geburtstagsfeier einer befreundeten Lionesse im Gasthaus auf dem Ölberg im Siebengebirge: Die Sicht von dort ist super. Das umfangreiche Menü war ebenfalls hervorragend. Wir haben diese Feier mit vielen sympathischen Menschen genossen.

- The German Dixie Force - die Dixieland Formation der Bigband der Bundeswehr spielte beim Brunch vom Feinsten beim Förderverein des Lions Clubs Neunkirchen-Seelscheid: Der Gewinn dieser Veranstaltung mit 80 Personen im Hotel Kurfürst ist für Edelvale Homes - eine von einem christlichen Orden 1960 gegründete Einrichtung in der Nähe von Nairobi, wo etwa 80 bis 100 Mädchen im Alter von 6 bis 18 Jahren aus schwierigen sozialen Verhältnissen stammend eine berufliche Ausbildung erhalten. Heide und Hubert A. Stütz mit Hund Hello waren sehr gerne dabei.
 
Hubert A. Stütz hat mit der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU-Lohmar nach rd. 15 Jahren wieder einmal eine Besichtigung mit Führung unter dem Kölner Dom mitgemacht. Schade, dass ein Hochfahren in die Türme wegen des starken Windes nicht möglich war. Wichtig
dabei war auch die Verarbeitung der gewonnenen Eindrücke anschließend im Brauhaus Sion bei Kölsch und diversen Speisen.
 
Wieder mal ein Buch mit geschichtlichem Inhalt mit über 120 Seiten von Hubert A. Stütz gesammelt und herausgegeben: Titel: LOHMARER NACHRICHTEN - Ausgaben 1/1979 bis 22/1989 - vor der Stadtwerdung von Lohmar. Wer interessiert ist bitte melden! Ich verschenke dieses Buch als Erinnerung und Dankeschön an viele noch lebende Mitstreiter/-innen aus den 80-iger Jahren. Natürlich kann es auch als aktuelle Anregung für vielseitiges Parteimanagement dienen.
- Weitere Bücher sind über Gründung von Lions-Clubs, über Studentische Jagdverbindungen und über Innovations- und Wirtschaftsförderungs-Management in Arbeit. 

"Held vom Leimbachtal" gen. "Hello" heißt unser neuer Deutsch-Kurzhaar Schwarzschimmel Rüde, der ab sofort als Nachfolger von Braunschimmel "Ulix Silesia" unser Haus bewachen wird. Natürlich hat auch er eine sehr gute Abstammung von "Joy vom Entenpfuhler Forst" und "Panther vom Riverwoods". Es ist doch glatt unser 5. DK mit dem wir für 850 € ausgesprochen glücklich sind. Auch er  wird u.a. beim Jagdgebrauchshundeverein der Siegkreisjäger eine sehr gute jagdliche Ausbildung bekommen.
 
Jubiläumskonzert 25 Jahre Stadt Lohmar: Von 20.00 bis 24.00 Uhr traten nur Lohmarer Mitwirkende auf. Chor "Da Capo", Männerchöre "Eintracht" Honrath, "Liederkranz Birk", Lohmarer Blasorchester, Jupp Mester
 "Black and White Music", Regina Mester - Gesang -, Balettschule Ena Stepanek, Barbara Wingenfeld - Gesang , Die Kellner, Edgar Zens Flügel und Keybord, Johannes Wingenfeld Moderation. Es war sehr lang, aber Lohmarer Kultur ist Spitze. Hubert Stütz freute sich mit Gästen als Mitglied im Kulturausschuss......
 
Klausurtagung der CDU-Fraktion Lohmar im Musikzimmer der Offz-Heim-Gesellschaft Wahn: Hubert A. Stütz hat sehr gerne dort teilgenommen, zumal er in diesem Musikzimmer sowohl zum Major wie auch 4 Jahre später zum Obersleutnant befördert wurde. Das sind doch angenehme Erinnerungen.
 
LIONS-Distriktversammlung des Distriktes 111 Rheinland-Süd in Königswinter: Hubert A. Stütz erlebt mit rd. 120 weiteren Delegierten einen interessanten Vortrag von Frau Dr. Lale Akgün über "Integration trotz Migration", über "Wasser ist Leben" und über HDL/Lions Quest. Toll war der Vortrag der Gewinnerin des Musikwettbewerbs Violine durch die Siegerin mit einem Stück von Paganini.
 
Vorstandswahlen im Stadtmarketing Lohmar e.V.: Das Mitglied Hubert A. Stütz wurde in den Vorstand gewählt. Stütz möchte noch einmal seine 15-jährige Erfahrung als Geschäftsführer und Gesellschafter der Technologie-Fabrik Remscheid (www.tfr.de) und der  Wirtschaftsförderung Remscheid GmbH für Lohmar einbringen. Dies natürlich für die gesamte Wirtschaft und Geschäftswelt, auch in Wahlscheid und Heide-Inger-Birk.
 
Frühlingsempfang und 30-jähriges Jubiläum beim Lions Club Neunkirchen-Seelscheid: Schön, dass außer Sponsoren der zuständige Distrikt-Governor und Zonen-Chairman anwesend waren. Das gilt auch für die beiden Präsidenten vom Lohmarer Lions Club. Auch Bürgermeisterin Nicole Sander war anwesend. Der Auftritt des Gospelchores "Freunde" war ein besonderer musikalischer Leckerbissen.

 80. Geburtstag eines Bundesbruders der Stud. Jagdverbindung "HUBERTUS" an der Universität zu Köln: Wir feierten in Bonn-Hardtberg. Schön, dass 20 Alte Herren meist mit ihren Damen anwesend waren. Auch Gäste aus München und New York haben nicht gefehlt.

Benefizkonzert für die Kinder- und Jugendarbeit in Lohmar, organisiert durch den Lions Club Lohmar: Das Team "Saitomortale" aus Eitorf hat 200 Zuhörer in der Royal Albert Hall in Lohmar-Scheiderhöhe begeistert. Natürlich auch Heide und Hubert Stütz mit Gast.

 Speck-weg-Turnier des TC Heide 1975 e.V.: Es liegen 20 Meldungen vor. Wir treffen uns danach im Kaminzimmer unseres Stammlokals "Franzhäuschen".
- Es waren 25 Teilnehmer. Wir spielten interessante gemischte Doppel. Das Essen im Weinlokal Franzhäuschen war wie immer sehr gut. Hubert A. Stütz hat 2 gemischte Doppel gewonnen, leider einmal verloren. Aber er ist auch im Tennis immer noch gut drauf.

Planfeststellung Flughafen Köln/Bonn: Im Bürgerhaus Birk wurde durch den Geschäftsführer der Flughafen GmbH Garvens u.a. ein umfangreiches Programm vorallem für zukünftige Baumaßnahmen mit denen die operativen Abläufe sowie die Servicequalität für Airlines und Passagiere verbessert werden, vorgestellt. Über 100 Fluglärmbetroffene aus den umliegenden Kommunen haben mit großem Interesse teilgenommen.

 80. Geburtstag unserer langjährigen Tennisfreundin Anne Wesselbaum: Wir feierten im Kaminzimmer Franzhäuschen und voher schon im Hause Wesselbaum. Unser "Stammtisch Franzhäuschen" ist hierbei natürlich besonders betroffen. Hubert A. Stütz gratulierte, wie immer,  mit einem Geburtstagsgedicht.

 Karneval ist das Leben mitunter auch sehr schön! Wir genossen heute unser Weihnachtsgeschenk von Sohn Alexander Hubertus mit Frau Susanne beim 6. Sinfoniekonzert in der schönen Wuppertaler Stadthalle mit rund 1500 Zuhörern. Die Wuppertaler Bühnen und das Sinfonieorchester GmbH boten Musik der Romantik mit modernen und zeitrgenössischen Werken. Es begann mit Franz Schuberts 1. Sinfonie in D-Dur. Das zweite Werk war das Klarinettenkonzert in A-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart mit dem Solisten Bernhard Mitmesser vom Sinfonieorchester Wuppertal. Die zweite Konzerthälfte wurde eröffnet mit einer Uraufführung des zeitgenössischen Komponisten Lutz-Werner Hesse, der anwesend war, mit einem symphonischen Gedicht für Chor und Orchester, das auf der Grundlage von William Shakespeares Theaterstück "Der Sturm" basierte. Zuletzt erklang die 7. Sinfonie in C-Dur von  Jean Sibelius, quasi ein 20-minütiges "Best of Sibelius". Heide und Hubert A. Stütz dachten dabei gerne an 14 Jahre berufliche und politische Tätigkeit in Remscheid und im Bergischen Städtedreieck zurück. 

 Möhneball im Saal Fielenbach mit Heimatverein und Ortsring Birk. Es war einfach schön mit vielen befreundeten Menschen aus unserem Bezirk Heide-Inger-Birk zusammen zu feiern. Unsere Nachbarin Sabrina hat bei der Möhnenbewertung  den 1. Preis gewonnen. Wir sind stolz auf sie.Für heute abend gilt "Ortsring Alaaf, Heimatverein Alaaf, Lohmar Alaaf. Natürlich war auch der Bürgermeister Horst Krybus mit Frau Petra anwesend. Es war ein gelungener Karnevalsabschluss, Wir konnten Tanzen und Schunkeln. Dank an die Vorsitzenden Michael Speer und Andreas Schmidt.

Neujahrsempfang des Stadtmarketing Lohmar e.V. - Die Stadtmacher - "Zusammen sind wir Lohmar" - in der Zweigstelle der Kreissparkasse Köln: Hubert A. Stütz und Frau Heide trafen diesmal rund 65 Persönlichkeiten, die sich um die Fortentwicklung unserer Stadt bemühen und sich dafür einsetzen.

Karnevalssitzung des Braschosser TV und des Sängerbund Braschoss: Wir saßen mit Freunden  in einer altbekannten Umgebung im benachbarten Stadtteil von Siegburg. Besonders beeindruckend war der Auftritt der Hornpötter Hunnenhorde mit einer charmanten Bauchtänzerin und auch der Auftritt des Landrats-Ehepaars als Siegburger Prinz Sebastian I. und Siegburgia Margret 

Neujahrsempfang der CDU und MIT Lohmar im Lohmarer Ratssaal: Wie immer treffen Hubert A. und Heide Stütz dort politische Freunde, die sie z..T. schon über 40 Jahre kennen. Bürgermeister Horst Krybus hat bei seinem Rückblick und Ausblick in hervorragender Weise das Luthersche Zitat berücksichtigt: "Tritt fest auf, machs Maul auf, hör bald auf". Das war klasse ! Lohmar hat gute Zukunftsaussichten. Das freut uns immer wieder.

Kellerkneipe der Studentischen Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität zu Köln: Nach einer sehr guten Erbsensuppe wurde auf Rehbock-, Gams- und Keilerscheiben ein Schießwettbewerb mit Luftdruckgewehr ausgetragen. Stud. ing. Sebastian Dietel wurde nach Stechen 1. Sieger, vor stud. rer. pol. Markus Schanzleh und stud. jur. Stephan Heider. Da auch mehrere AH's anwesend waren war ein vielseitiger Gedankenaustausch möglich.

 Herrensitzung der "Fidele Birker" im Bürgerhaus Birk: Hubert A. Stütz genoß tolle Vorführungen mit Bürgermeister Horst Krybus und dem Vorsitzenden sowie dem Geschäftsführer des Heimatverein Birk am CDU-Tisch.  Die tollste Tanzgruppe war die nahezu 30 Damen umfassende "High-Energy-Showtanzgruppe" aus dem Rhein-Sieg-Kreis (Euskirchen),  die auch zu Recht schon 6 mal Deutscher Meister wurde.  Sie waren Spitze !

 Kellerbar im Hause Stütz: Jetzt geht es los:
Am 07. Januar 2016 Vorstandsssitzung des TC Heide 1975 e.V,; 
am 12. Jan. Kellerkneipe der Stud. Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität zu Köln mit Luftgewehr-Schießen auf Wildscheiben;
am 16. Feb. 2016 Sitzung der Tennis-Seniorenmannschaft des TC Heide 1975 e.V.  u.s.w.;
wir sind ein gastfreundliches Haus.

25 Jahre Stadtrechte für Lohmar und Buchprojekt "Lohmar 2016" Hubert A. Stütz schreibt natürlich den Beitrag für seinen Wohnbereich mit 2000 Einwohnern - Lohmar-Heide -, den er seit 1972 bewohnt und ins Herz geschlossen hat und für den er bereits 1975 in den damaligen Gemeinderat gewählt wurde.

Weihnachtsmarkt Neunkirchen am 12. und 13. Dez. 2015: Unser Lions Club verkaufte 2 Tage Glühwein, Kakao, mit und ohne Schuß, Kinderpunsch, Eierlikör, Obstler, Amaretto und Waffeln. Nahezu alle Mitglieder und z.T. deren Damen waren im Einsatz für einen wohltätigen Zweck. Es war gesellig und hat sich gelohnt. Projektbeauftragter Hubert A. Stütz ist sehr zufrieden, zumal das Wetter auch noch besser hätte sein können.

 Verbindungstreibjagd in Auderath bei AH RA Georg Kurella und AH StB/ WiPrüf Michael Müller: Es kamen 5 kräftige Sauen, 3 Rehe und 2 Füchse zur Strecke. Jagdkönig wurde AH Roland Klasen mit Sau und Fuchs. Waidmannsheil. Heide und Hubert Stütz hatten guten Anlauf,  aber jeweils sehr schnell.

 Sportlerehrung im Lohmarer Rathaus: Neben Charlotte Koch und Jürgen Kolthof wurden die 22 Gründungsmitglieder des TC Heide-Birk 1975 e.V. für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt und mit Sportlermedaillen behängt. Heide und Hubert A. Stütz waren natürlich auch dabei. Hubert Stütz spielt schon seit über 65 Jahren ununterbrochen Tennis, auch in England und Amerika, jetzt nur noch Senioren-Freizeirunde, also Herrendoppel, wobei man mit raffinierten Platzierungen der Bälle und mit guten Flugbällen möglichst viel Laufarbeit vermeidet.

Seelscheider Chresmaat: eine tolle Beteiligung der Bevölkerung. Der Lions Club Neunkirchen- Seelscheid verkaufte Glühwein, Kinderpunsch, Kakao mit oder ohne Schuß, Waffeln, Eierlikör, Obstler, Amaretto und Rum. Der Gewinn ist für gemeinnützige Zwecke. Heide und Hubert A. Stütz waren in der letzten Schicht bis nach 22 Uhr aktiv.

Studentische Jagdverbindung "Hubertus" an der Universität zu Köln / Burschenreferat von Philipp Werning: Erster Offizier bei Austrian Airlines: "Jagdfliegerei"Alter Herr (AH) Hubert A. Stütz war auf der Konstanten in der Dasselstraße mit dabei. Es war sehr aufschlußreich.

 Schwarzmeer-Kosakenchor mit Peter Orloff "Ein Chor, der singend betet und betend  singt" in der voll besetzten kath. Kirche St. Margareta in Neunkirchen. Organisiert durch den Förderverein des Lions Clubs Neunkirchen-Seelscheid natürlich für einen wohltätigen Zweck. Es war gewaltig! mystisch! wunderbar!

 Gemeindeabend bei der Ev. Kirche in Birk: Flüchtlingsgeschichten aktuell und aus unsereren 3 Bänden der Männer-Frühstücksrunde. Der 3. Band liegt nun neu vor. Siehe im Internet "Frühstücksgeschichten aus Birk Band 3" Es war recht interressant..

 Eiserne Hochzeit von unseren Freunden Hella und Josef Engels aus Lohmar-Heide:  Eine festliche Messe und anschließend eine schöne Feier im Saal unseres Stammlokals "Franzhäuschen" mit der Großfamilie, bei der schon 2 Urenkel dabei sind. Hubert A. Stütz sprach wieder einmal für mehrere Kreise und trug wie häufig ein Gedicht vor.

Brillen-Brillen-Brillen: Hubert A. Stütz hat heute für seinen Lions Club Neunkirchen-Seelscheid  7 Kartons Brillen - sicher mehr als 3000 Stück - mit einem Gewicht von 54,00 Kilogramm, also über einem Zentner,  auf die Reise gegeben. Zur deutschen Sammelstelle in Alzey, von dort über ein Auswertezentrum in Frankreich und dann in etwa 30 Entwicklungsländer. Gut, dass er gestern abend zur Stärkung am Gänse-Essen im Hotel Kurfürst teilgenommen hatte.

 Prunksitzung der KG Fidele Birker im Bürgerhaus Birk: Wir freuten uns über die Beiträge u.a. von Guido Cantz, der Pavaier, der Ratsherren Unkel und der 3 Colonias unter Sitzungspräsident Torsten Büllesbach. Ich sage mal "Heide-Inger-Birk Alaaf"

 Jahresausstellung des Erhaltungszuchtvereins für Rassegeflügel Sankt Augustin-Hangelar e.V.: Hubert und Heide Stütz schafften 24 Kölner Tümmler Kalotten  in schwarz, rot, gelb, blau und blaufahl zu präparieren und auszustellen. Ergebnis:  1x "Vorzüglich" und 1x "hervorragend"  viele "sehr gut".
Preise: 1 gestickter Wimpel als Kreisverbands-Ehrenpreis, 1 Pokal als Vereinsmeister 2015, 1 Pokal als Ehrenpreis. - Durch den langsamen Abbau unserer Zucht wird die Qualität immer besser.

  "Führungseliten - Generale und Admirale der Bundeswehr 1955 - 2015 - Politische und Militärische Führung." Ein Werk mit über 650 Seiten, hrsg. von Dieter E. Kilian beim Osning Verlag Garmisch- Partenkirchen. - Eine hochinteressante Lektüre für Hubert A. Stütz, der ja 8 1/2 Jahre im Verteidigungsministerium und überhaupt von 1961 bis 1989 in der Luftwaffe viele der dargestellten Militärs und Politiker kennen gelernt hat. Viele bekannte Generale sind allerdings überhaupt nicht erwähnt.

Der Lions Club Lohmar präsentierte ein  musikalisch-literarisches Programm: Schauspielerin Sybille Kuhne und Pianist Andreas Orwat gestalteten auf Einladung des Lions Clubs Lohmar im Haus Stolzenbach ein fröhliches musikalisch-literarisches Programm, in dem Werke von Heinrich Heine und Wilhelm Busch im Mittelpunkt standen. Heide und Hubert A. Stütz waren mit Lionsfreunden aus dem LC Neunkirchen-Seelscheid mit dabei, zumal Hubert Stütz als Gründungslion enge Kontakte zu den Lohmarern pflegt. Der Erlös aus dieser Veranstaltung fließt an die Tafel und die Jugendlichen von Lohmar. Bei dem 3-Gänge-Menü wurden bereits die ersten Adventskalender des Lohmarer Clubs verkauft. Man freut sich über diesen erfolgreichen Club, dessen Gründung im Eßzimmer des Hauses Stütz begonnen hat.

Frühstücksgeschichten aus Birk, Band 3 liegt jetzt bereits vor: Die Herausgeber Dr. Gerhard Hohmann, Dr. Jörn Hansen und Hubert A. Stütz freuen sich über einen Band mit 19 Autoren der Männerfrühstücksrunde, der  diesmal viele Geschichten  der Senioren aus ihrem Lebensaltersbereich 20 bis 40 Jahre enthält. Siehe hierzu Hubert A. Stütz Leseprobe "Frühstücksgeschichten aus Birk Band 3".

Interkommunaler Arbeitskreis Wahner Heide: Nach Auflösung des e.V. wurde Hubert A. Stütz u.a. von der CDU-Fraktion Lohmar in den neuen Verbund gewählt. Durch verschiedene Verbindungen zu den Nachbarkommunen freut sich der Naturliebhaber und Waidmann seit über 50 Jahren auf diese Tätigkeit.

 Lions-Tour mit 25 Freunden durch das aktuelle Köln: Es war faszinierend, was in Köln alles entstanden ist und heutzutage angeboten wird. Wir sahen die Neue Rheinboulevard Treppe, den Tanzbrunnen, das Staatenhaus, das Schanzenviertel mit Schauspiel-Depot 1, das E-Werk, das Palladium und die Keupstraße. Wir besuchten die Kapelle "Muttergottes in den Trümmern" im Kolumbamuseum, alles rund um den DOM, darin die Ostchorgestaltung mit dem Richterfenster und den neuen U-Bhf. am Breslauerplatz. Der Ausklang im "Haus am See" am Decksteienr Weiher war sehr passend und fröhlich.

Jubiläumsfeier - 25 Jahre Technologie-Fabrik Remscheid: Hubert A. Stütz war dabei und lernte den jetzigen Besitzer und das Managment kennen. Er freute sich alte Mieter wieder zu sprechen und viele Weiterentwicklungen zu beobachten. Die TFR ist und bleibt für ihn ein persönliches Denkmal, das er 15 Jahre lang schaffen und führen durfte. Bitte www.tfr.de wählen.

 Brillen für die Dritte Welt: Hubert A. Stütz hat wieder einmal viele ( ca. 600 ) gesammelte Brillen und Zubehör vom Lions Club Neunkirchen-Seelscheid diesmal an die deutsche Sammelstelle in Alzey gesendet. Über eine französische Verwertungsstelle helfen diese Spenden Kindern in Afrika zum besseren Sehen und damit zu besseren Voraussetzungen um Sprache und Schreiben zu lernen und somit deren Zukunftchancen  zu verbessern. Das ist ganz gemäß unserem Motto: "We serve".

Stadtradeln in Lohmar/ Es geht um einen Beitrag zur Reduzierung von CO2Hubert A. Stütz hat als Team-Kapitän vom TC Heide 1975 e.V. ein Team von ca. 16 Radlerinnen und Radler angemeldet. Die geradelten Strecken werden dreimal jeweils am Samstag und auch zwischendurch erfaßt und eingetragen. Weitere Infos siehe Radlerkalender für Lohmar. - Wir haben den 5. Platz von 16 belegt.

Tour der Hilfe des Lionsclubs Neunkirchen-Seelscheid: Rund 75 Radler/ -Familien nahmen daran teil und fuhren rund 50 km mit Versorgung an 3 Stützpunkten (Cola, Apfelschorle, Wasser sowie Bananen und Schokoriegel) und einem Abschlußgrillen beim Sportplatz in Allner. Es war ein echtes Familienfest für einen gemeinnützigen Zweck. Schön war schon der Start am Rathaus, wo die Gesamtschule 6b mit Frau Sophia Meier musizierte. Heide und Hubert Stütz haben wie immer den "STÜTZpunkt" in Buisdorf    betrieben.

  75. Geburtstag von Hubert A. Stütz: Gefeiert wurde am 13. Aug. und noch einmal mit einer Gartenparty mit Feuerwerk am 14. Aug. mit 40 Gästen. Es war toll, dass wir bestes Wetter hatten, so dass sich die Lionsfreunde, die Bundesbrüder und wenige Nachbarn mit Damen köstlich in unserem Garten mit Teich und bei einem Italienischen Büfett amüsieren konnten. Natürlich war auch Sohn Sascha mit Frau Susi und Tochter Nicki mit Enkelin Carla dabei. Schwiegersohn Herbert hatte leider Dienst. Unser Motto ist und bleibt: "Wir werden jeden Tag älter, aber wir müssen dafür sorgen, dass wir uns dabei nicht langweilen." An dieser Stellen auch herzlichen Dank für viele Geburtstagsgrüße und -wünsche über Facebook, Stay Friends, Xing, E-mail u.s.w.

 Wir genießen unseren Golf Club Schloss Auel !!

 

Hubert A. Stütz hat vor 10 Jahren die Technologie-Fabrik Remscheid GmbH - siehe www.tfr.de - in den Ruhestand verlassen. Er freut sich heute noch, dass er 15 Jahre mit hochkarätigen Gesellschaftern zusammen und mit bester Unterstützung durch das Land NRW und die Stadt Remscheid diese immer noch ausgesprochen schöne Industrieanlage nach Abriß alter Anlagen aufbauen und mit jeweils gut 50 Firmen und deren 300 Mitarbeitern führen konnte.

Golfturnier "HUBERTUS-Open": Beim Golf sind wir also doch keine schießende, sondern eine schlagende Verbindung. Es war wieder sehr schön in vertrautem Kreise 18 Loch auf dem Platz "Römerhof" in Bornheim zu spielen.

 "Schiffe gucken" bei unserem AH Georg K. in Rodenkirchen: Diesmal waren drei Generationen der Stud. Jagdverbindung HUBERTUS an der Univerfsität  zu Köln vertreten Es gab Köstliches vom Reh und vom Wildschwein aus dem Revier. Die auf dem Rhein vorbeifahrenden Schiffe waren sehr unterschiedlicher Natur. Der Kontakt mit unseren jungen Bundesbrüdern, mit unserer Aktivitas, ist immer wieder wichtig und erfrischend.

  13. Golf-Benefizturnier des Lions Clubs Remscheid für den wohltätigen Zweck - Lions Quest -. Heide und Hubert A. Stütz fühlten sich im Golf Club Dreibäumen und im Kreise von vielen bekannten Lionsfreunden und Rotaryfreunden wieder ein Mal nahezu zuhause. - Bis auf das Wetter war alles sehr schön.

60. Geburtstag eines befreundeten Augenarztes und Lionsfreundes aus Radevormwald: Wir feierten im HAUS DEICHGRAF in Düsseldorf an einem großen Teich mit Enten gelegen. Es war mit rd. 50 Gästen richtig schön und gut.

 Konrad Beikircher vor 300 Gästen in der Aula im Schulzentrum Neunkirchen. - Eine gut gelungene Veranstaltung unseres Lions Clubs Neunkirchen-Seelscheid. Schön war auch die vorherige Übergabe eines E-Bikes an die Lebensgemeinschaft Eichhof Much durch unseren Präsidenten, der mit diesem Fahrrad sozusagen in die Aula geradelt kam. Klasse!

40 Jahre TC Heide 1975 e.V.:  Heide und Hubert A. Stütz wurden beim Festabend als Gründungsmitglieder mit einer Urkunde geehrt. Heide Stütz spendete mit anderen Damen  das Frühstück am Sonntag. Hubert A. Stütz spendete 2 Eintrittskarten zu einer "Beikircher-Veranstaltung" des Lions Club Neunkirchen-Seelscheid an eine Spitzenspielerin und einen Spitzenspieler des Clubs. Viel Spaß hatten wir mit einem Lustturnier in altertümlicher Verkleidung. Sehr schön war der Festabend mit der Singemeinschaft Birk und der chinesischen Pianistin Jin Qiao, natürlich auch mit Bürgermeister Horst Krybus und Frau Petra. Es waren alles in allem 2 sehr gesellige, schöne  Tage mit einem Festzelt auf Platz 1. - Unsere Gründung vor 40 Jahren vor unseren Haustüren war einfach sinnvoll. Einzelheiten dazu liest man auch im Internet unter "hubert a. stütz - ratio-books" - "Drei auf einen Streich?" -.

  Bockjagd im Siegburger Staatsforst: Heide Stütz schoß gleich am ersten Abend einen 5-jährigen Bock mit einem schwierigen Schuß schräg von vorne. Aber sie kann es. Hubert A. Stütz hatte erst am 15. Juni 2015 Waidmansheil und erlegte ebenfalls einen guten alten Sechserbock im Siegburger Staatsforst, also vor der Haustür.

Unsere familiäre Runde zur Goldhochzeit nach feinem Essen im Weinlokal "Franzhäuschen"
(nicht auf dem Bild: Kapitän z. See a.D. Dipl.-Ing. Rolf Noeske)
  Goldhochzeit nach feinem, familiärem Essen im Weinlokal "Franzhäuschen" in Lohmar-HeideGoldhochzeit

 

Wir erlebten einen Bericht mit Bildern von Rolf Eberhard, einem ehemaligen Marketing-Manager der weltweit erfolgreichen Outdoorschuhmarke LOWA über seine Besteigung des Mount Everest 8.848 Meter.
Der Vortrag hieß:
"Lebe deine Träume - Spitzenleistung im Beruf - Spitzenleistung im Sport". Auch der Bericht mit vielen interessanten Details war eine Spitzenleistung. Rund 40 Lionsfreunde und z.T. ihre Damen waren im Saal vom Hotel Kurfürst quasi auf der Gipfeltour dabei.

Mitgliederversammlung des Jagdgebrauchshundevereins der Siegkreisjäger e.V. im Kaldauer Hof: Der Vorsitzende Bernd Sommerhäuser berichtete über 583 Mitglieder: Hubert A. Stütz wurde für 40-jährige Mitgliedschaft mit der Goldenen Vereinsnadel ausgezeichnet. Er hat sowohl die Deutsch-Kurzhaar-Hündin "Kara vom Niestetal", wie 10 Jahre später die "Anna vom Niestal" (Schwarzschimmel) dort zu Prüfungen geführt.". Ehefrau Heide führte wieder 11 Jahre später den "Eller vom Hegehaus" dort zur Gebrauchs-Verbandsprüfung. Wir sind und bleiben ein Leben lang Deutsch-Kurzhaar-Freunde. Unser "Ulix Silesia" wird auch einen DK-Nachfolger haben.

Frühlinsempfang beim Lions Club Neunkirchen-Seelscheid für Sponsoren und Grundschulen: Hubert A. Stütz freute sich dabei den Distrikt-Governor Hermann J. Weingartz, seinen Nachfolger als Zonen-Chairman, Gerhard Saidowski und dessen Nachfolger Andreas Münch vom LC Siegburg mit Damen treffen zu können. Neben dem Freudechor der Ev. Kirche Seelscheid war natürlich der Kinder-Zirkus der beiden Grundschulen besonder  attraktiv. Schön, dass der Lions-Präsident Thomas Ernst den beiden Rektoren der Grundschulen Angelika Rausch und Lutz Tillmanns ja 3.500,00 € übergeben konnte.

  Bundesminister a.D. Dr. Franz Josef Jung sprach zum Thema: "Deutschland auf dem Weg in eine bessere Zukunft"  Dies führte im Lions Club Neunkirchen-Seelscheid zu einer besonders militärisch geprägten Diskussion, an der auch Hubert A. Stütz teilnehmen konnte.

Südafrika-Charity-Dinner mit Freunden, mit südafrikanischen Rezepten zubereitete Perlhuhn-Roulade und Staußenfilet, dazu die entsprechenden Weine vom Weingut kleinood und seinem Inhaber Gerard de Villiers kommentiert. Das erlebten wir mit 74 Personen mit unserem Lions Club  im Hotel Kurfürst in Neunkirchen.  Der Reinerlös kommt dem Red-Cross-War-Memorial-Childrens-Hospital in Kapstadt, South Africa, zugute.

44 Senioren beim Männerfrühstück in Birk: Ein hochkarätiger Experte - Hermann-Josef Frisch - Herausgeber viele Bücher trug vor über Islam und Religionen auf der ganzen Welt. Wenn man das alles weiß, versteht man die Probleme der heutigen Welt wesentlch besser.

Fischessen im KAMEHA Grand Hotel mit 19 Lions Clubs aus Bonn und Rhein-Sieg: Ministerialdirektorin und Juristin Alice Greyer-Wieninger Abteilungsleiterin aus dem BMVg trug vor: "Frauen in der Bundeswehr". Es war Spitze, dieser Lionsfreundin aus dem Club Bonn-Liona zuzuhören. Das gute Essen und viele Kontakte mit Freunden aus dem Kabinett gehörten mit dazu.

Karneval einmal klassisch, op.13 mit Burhard Sondermeier und seinem Ensemble im Kunsthaus Seelscheid: Eine Geburtstagfeier mit 100 Personen. Fast alle leicht kostümiert. Es war wieder eine beachtliche rhetorische und musikalische Leistung.

 Neujahrsempfang der CDU/MIT und des Stadtmarketing e.V. im Ratssaal: Guter Vortrag  von Bürgermeister Horst Krybus  und von Dipl.-Inf. Rüdiger Zeyen, Vorstandsvorsitzender der CONET Technologies AG, Hennef. Man kennt sich dort bestens, auch über Parteigrenzen hinweg.

"Diva Colonia", eine karnevalistische Vorstellung - Gesang und Sprache nur auf Kölsch - mit über 1700 Zuhörern im Divertissementchen in Köln mit Sohn und Schwiegertochter für den wohltätigen Zweck - Herzzentrum an der Uniklinik in Köln - war sprachlich, musikalisch, optisch ein Genuß. - Nach 4 Jahre Wohnen in Köln und 5 Jahre Universität zu Köln sind  wir quasi auch Kölner geblieben.

 Kellerkneipe 2015:
Es ist immer wieder schön, wenn sich im Januar ein Dutzend Jäger der Studentischen Jagdverbindung "HUBERTUS" an der Universität zu Köln in der Stütz`schen Kellerbar treffen. Mit Kölsch und gutem Essen wird dann das jagdliche Scheibenschießen vorbereitet.
Dieses Jahr gewann stud.med. Mojan Heinrich mit 47 von 50 Ringen auf die Sau das Buch von Hans-Peter Albert: "So ein Hundeleben! Auf sechs Beinen hinter wilden Schweinen". Waidmannsheil ! Ein Superergebnis ! - Wir sind keine schlagende, aber eine schießende Verbindung.

  Neujahrsempfänge:
5.1. Lions Club Neunkirchen-Seelscheid im Hotel Kurfürst. Es war freundschaftlich, schön und das Essen war sehr schmackhaft.
7.1. VR-Bank Rhein-Sieg in der Stadthalle Troisdorf. Anwesend waren 1000 Mitglieder. Ein Supervortrag von Herbert Fandel, einem Konzertpianisten der auch sehr erfolgreicher Fußballschiedsrichter war. Thema: "Kompetenz, Erfahrung, Persönlichkeit und Akzeptanz - Die Viererkette zum Erfolg". Meine Bewertung: vorzüglich/ hervorragend/ mitreissend !!

 


Wir hatten wieder eine sehr harmonische Silvesterfeier mit Freunden der Stud. Jagdverbindung HUBERTUS in Lohmar-Heide. Schön war auch der Hl. Abend mit Sohn Sascha und Frau Susi sowie
mit Tochter Nicki mit Mann Herbert und Enkelin Carla.

Weihnachtsfeier des LionsClubs Neunkirchen-Seelscheid: Nach einer Andacht in der Kapelle des Altenheim Seelscheid, wo Pfarrer von beiden Konfessionen und ein hervorragender Orgelspieler aus unserern Reihen mitwirkten, feierten wir wieder im Gemeindehaus Rengert, wo dieses Jahr ein besonders guter weißer Glühwein unser deftiges Mahl begleiten konnte.
Roten Glühwein gab es dann wieder beim Weihnachtsbaum-Event im Hennefer Wald, wo mindestens 20 Freunde mit Damen dabei sein konnten, um dort ausgesprochen schöne Nordmann-Tannen als Christbäume zu erwerben.

 2 Tage Weihnachtsmarkt in Neunkirchen-Seelscheid: Hubert A. Stütz als Projektmanager hatte viel Freude mit seinen Lionsfreunden, die Glühwein, Kinderpunsch, Kakao und Waffeln für wohltätige Zwecke anboten und dabei gute Öffentlichkeitsarbeit machen konnten.

Treibjagd beim Stv. Vorsitzenden des LJV NRW/ Bundesbruder RA Georg Kurella:  9 Sauen, 2 Rehe, 1 Fuchs.

Jubiläumskonzert 50 der Singgemeinschaft Birk e.V. mit Musikern der Kölner Kammersymphoniker in der kath. Pfarrkirche in Braschoß: Musikdirektor Rolf Pohle brachte mit rund 70 Musikern zum Vortrag: - Magnificat (RV 610) Antonio Vivaldi (1687 - 1741) - Alleluia Ralph Manuel (*1951) - The Fruit of Silence Peteris Vasks (*1946) - Große Messe in C-Dur (KV 257) von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791). * Es war ein wunderschönes Konzert.

 Ökomenisches Konzert zugunsten der neuen Orgel in St. MARGARETA in NEUNKIRCHEN-Seelscheid.: Musik des Barock, der Romantik und der Moderne mit Katholischem Kirchenchor, mit dem Gospelchor "Sound'n Spirit" der kath. Pfarrgemeinde, mit dem Freudechor der ev. Kirche und wieder mit dem hervorragenden Blechbläserquintett des Musikkorps der Bundeswehr. - Für alle beteiligten Lionsfreunde mit Damen war es ein schöner, sehr erfolgreicher  Sonntag.

 Gedächtnisessen für unseren Alten Herrn (AH)  Paul F. Hecker, Rechtsanwalt aus Köln im Brauhaus "Quetsch" in Rodenkirchen. 50 Bundesbrüder und  Damen und die Aktivitas nahmen an diesem Essen teil und verbrachten einen schönen gesellschaftlichen Abend mit der Witwe Ellinor Hecker mit netten Erinnerung an unseren lieben Paul, der die Verbindung und ein Kölner Gymnasium stark gefördert hat.

 Hubert A. Stütz konnte früher immer an der Gedenkfeier im Bundestag in Bonn des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. teilnehmen. Jetzt bleibt ihm noch stets die Gedenkfeier des Heimatvereins Birk am dortigen Kriegerdenkmal.

Klausur der CDU-Fraktion in Nümbrecht: Umfangreiche HH-Fragen für 2015 ff., Heimunterbringung von Kindern und Jugendlichen sowie von Flüchtlingen in Lohmar. - Alles nicht so einfach!!

Einfacher und sehr schön war das Benefizkonzert vom Lions Club Lohmar mit der Gruppe "da Capo" in Wahlscheid für die Lohmarer Tafel und das Elisabeth-Hospiz  in Deesem. 200 Besucher, 60 Sängerinnen und Sänger. Vielseitige Kontakte am Glühweinstand. Es war ein kultureller und finanzieller Erfolg.

 Stud. Jagdverbindung "HUBERTUS" an der Universität zu Köln: AH Georg Kurella, u.a. Vizepräsident des LJV NRW, trug vor: "Jagdrechtsnovelle NRW" und "Umgang mit Jagdwaffen und Munition". Mit 27 Teilnehmern war unsere Konstante in der Dasselstraße/ Köln voll besetzt.

Lions-Aktivitäten: Distriktversammlung in Königswinter mit über 80 Teilnehmern; Kamin-Kellerkneipe  mit 6 LF`s bei Hubert A. Stütz; Heinrich Heine Romantikabend beim Lions Club Lohmar mit Sibylle Kuhne und dem Akkordeon-Duo Ef & Es im Haus Stolzenbach. Beköstigung von ca. 60 Seniorinnen /Senioren im Altenheim Seelscheid mit Kaffee und Kuchenu u.a. sowie mit Unterhaltungsmusik.
- Ökomenisches Konzert zugunsten der neuen Orgel in St. Margareta mit Musik des Barock, der Romantik und der Moderne. 3 Seelscheider Chöre und das Blechbläserquintett des Musikkorps der Bundeswehr. Es war super.

 Führungswechsel bei der Altherrenschaft der Studentischen Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität zu Köln: Auf Dr. Hubert Dorenkamp und Hubert A. Stütz folgen nun Achim Hohenstein und Dr. jur. Axel Heider. Waidmnannsheil!

 Unser Golf-, Bade- und Wanderurlaub in einer 75 qm-Wohnung am Golfplatz Prien begann mit einem Top-Abendessen im Bayerischen Hof in Prien und wurde fortgesetzt auf dem Oktoberfest in Rosenheim.  Nach Baden im Chiemsee folgte Golf beim GC Prien. Dann besuchten wir Traunstein, wo unser emeritierter Papst gelebt hat. Abends ging es in das Bauerntheater der Bernauer Volksbühne. Inzwischen kam wieder Wandern und Golf auf die Tagesordnung. Hervorragendes Essen bekamen wir beim Alten Wirt in Bernau und beim Goldenen Pflug in Hittenkirchen. Jetzt hatten wir wieder schwere 18-Loch Golf hinter uns, dafür gab es abends Geselligkeit beim Gästegrill. Inzwischen freuen sich wieder unser Deutsch-Kurzhaar "Ulix" und Kater "Fritz", dass wir wieder zuhause sind. An der Eröffnung des Oktoberfestes in München teilzunehmen, wäre zu mühevoll gewesen.

  18 Loch Golf bei HUBERTUS - Open auf dem Platz RÖMERHOF bei Bornheim und dann bei Schloß Auel in Lohmar beim Turnier "Sport Halpaus Leben & Shoppen in Lohmar" haben uns viel Freude bereitet.
- Ebenfalls Freude bereitet haben mir viele liebe Geburtstagswünsche zum 74. Wiegenfest. Auch auf diese Weise herzlichen Dank.
Ein besonders schönes Geburtstagsgeschenk war für Heide und mich ein Tag in Wuppertal mit Sohn Alexander H. und Schwiegertochter Susanne mit Schwebebahnfahrt, Vorstellung der einmaligen Junior Uni Wuppertal durch Prof. Dr. h.c. Ernst-Andreas Ziegler und mit Besuch des Skulpturenparks Waldfrieden.

 "Kinder und Jugendarbeit hat nicht geschadet" heißt der Artikel von Hubert A. Stütz im Buch Frühstücksgeschichten aus Birk Bd. 2, das wir, die Hrsg. Dr. Gerd Hohmann, Dr. Jörn Hansen und Hubert A. Stütz heute der Presse vorgestellt haben. Mit weiteren 12 Autoren entstand wieder ein Buch für 10,00 €, das Geld für soziale und gemeinnützige Zwecke erbringen soll.

 Tennis hält fit - Daher feierten wir am Samstag mit über 70 Personen den 80. Geburtstag eines Tennisfreundes vom TC Heide 1975 e.V., der sogar noch als Unternehmer tätig ist. Hubert A. Stütz gratulierte auch für den Club und trug wieder eines seiner bekannten Geburtstagsgedichte vor.

Horst Wildemann, Univ.-Prof. Dr. Dr. hc. mult. vom TCW Transfer-Centrum für Produktions-Logistik und Technologie-Mangement bedankte sich für viele gute Wünsche zum 25-jährigen Lehrstuhl-Jubiläum und übersendet eine CD mit einem Fernsehbeitrag vom BR alpha-Forum mit beeindruckendem Inhalt seines Lebensweges. Hubert A. Stütz denkt gerne an gemeinsame Jahre an seinen Studienfreund an der Universität zu Köln zurück. Natürlich hat Wildemann auch in Remscheid bei der Technologie-Fabrik Remscheid GmbH seinen Freund Hubert mit hervorragenden Vorträgen zur Innovationsförderung der Remscheider Industrie unterstützt.
- Nebenbei bemerkt: Hubert Antonius Stütz wurde vor einigen Monaten zum Prof. h.c.  Dr. h.c. of Ministry vom Senate of the RV Church & Institue Inc.,  USA,  ernannt. Natürlich wird er diese Titel nicht offiziell führen.

 Stiftungsfest Stud. Jagdverbindung "HUBERTUS" im Ruderclub Rodenkirchen - Helferfest/Siegesfeier der CDU Lohmar - Weinprobe im Tennisclub TC Heide 1975 e.V. - Golf am Schloß Auel - Tennis-Senioren-Freizeitrunde -  25-Jahrfeier der Senioren-Union Rhein-Sieg in Sankt Augustin -  Präsidenten-Übergabe beim Lions Club Neunkirchen-Seelscheid am Heumarkt im Brauhaus "Gilden im Zims" in Köln; "Schiffe gucken"-Party am Rhein bei einem Bundesbruder der Jagdverbindung "HUBERTUS" in Rodenkirchen.        Sport und Geselligkeit erhalten uns jung.

Abi-Klassentreffen der 9c/1959 Schubart-Gymnasium Aalen: Beginn bei "Lingelbachs Scheune der optischen Phänomene" in Leinroden; dann Abendessen im Hotel-Restaurant "Das Goldene Lamm" in Unterkochen mit unterhaltsamen Beisammensein. - Dies nur wenige Hundertmeter vom Standort des ursprünglichen Elternhaus von Hubert A. Stütz, heute Gästehaus Stütz. Andertags Fahrt nach Nördlingen um im Nördlinger Rieskrater-Museum eine umfangreiche Führung zu erleben. Im Ort Wallerstein wurde im Fürstlichen Keller zu Mittag gegessen, danach bestieg man auf dem Gelände "Seiner Durchlaucht Erbprinz Carl-Eugen zu Oettingen-Wallerstein" den Wallersteiner Felsen, der die Ries-Ebene um 70 Meter überragt und von wo man einen herrlichen Rundblick über die Ries-Ebene hatte.  - Für Hubert Stütz war es eine Erinnerung an schöne Kindheitsferien in Aufhausen bei seinem Taufpaten im Fortshaus dem Oberrevierförster Alfons Engst, mit dem er auch schon die Spitze des Ipf bei Bopfingen erklommen hatte.

Benefizkonzert zu Gunsten des "Friedensdorfes International" in Oberhausen: organsiert vom Lions Club Neunkirchen-Seelscheid:  Es spielte die Junge Sinfonie Köln. Heide und Hubert A. Stütz erlebten
Franz Schubert: Sinfonie in H-Moll, D 795 "Die Unvollendete" und Ludwig van Beethoven Sinfonie in ES-Dur, Opus 55, "Eroica" in der Pfarrkirche St. Margareta Neunkirchen mit guter Akustik.
- Es war beeindruckend schön und diente jungen Menschen aus Kriegs- und Kriesengebieten.

  Feier des 90. Geburtstages eines Kölner Jagdfreundes im Landhaus Kuckuck:  Hubert A. Stütz hat in dessen Revier seinen ersten Rehbock geschossen. Es war menschlich sehr schön, das umfangreiche Menü war sehr gut. Die Studentische Jagdverbindung "HUBERTUS" an der Universität zu Köln ist stolz auf  ihren langjährigen Ehren-Altenherrn und seine ungemeine jagdliche Erfahrung, die er u.a. auch seinen Bundesbrüdern über viele Jahre weitergegeben hat.

Grüße aus Korea:  erreichten uns von unserem Ziehsohn Dipl.-Kfm Ulrich Freis und seiner Lebensgefährtin Nadine, die bald wieder in Köln oder München zurück sein werden.

Großer Zapfenstreich auf dem Marktplatz in Siegburg: Wie immer musikalisch und optisch sehr schön. Heide und Hubert A. Stütz hatten 49. Hochzeitstag. Daher wurde danach noch mit Sekt gefeiert. Natürlich auch am Sonntag beim Stammtisch im "Franzhäuschen".

  Lohmarer Kulturtage vom 29. März bis 6. April: Sowohl das Große Frühjahrskonzert als Auftakt mit dem Lohmarer Blasorchester sowie das Abschlußkonzert "Finale" mit verschiedenen Gruppen/Vereinen waren für Heide und Hubert A. Stütz ein herrliches Spiegelbild Lohmarer Kultur.

  Würdigung und Anerkennung für 50-jährige treue Mitgliedschaft des Oberstleutnant a.D. Hubert Stütz beim Deutschen Bundeswehrverband in Porz-Wahn. Stütz war für diese Organisation als Major 2 Jahre Personalratsvorsitzender der zivilen und militärischen Angehörigen einer dortigen Höheren Kommandobehörde.

"Quo vadis Europa? - Chancen und Perspektiven" war das Thema einer Europapolitischen Tagung mit 120 Teilnehmern in der Konrag-Adenauer-Stiftung (KAS) der Senioren-Union Mittelrhein unter Leitung von Dr. Joseph Lütke Entrup. Hubert A. Stütz war begeistert vom Vortrag und den Diskussionsbeiträgen der Französin Dr. Cèline-Agathe Caro, Koordinatorin für Europapolitik der KAS. Gute Vorträge hielten auch Prof. Dr. Carsten Wesselmann, Chefvolkswirt der Kreissparkasse Köln "Der Euro und seine Zukunft" und Axel Voss, MdEP "Europas Chancen und Perspektiven". Selbst der ehemalige Ministerpräsident NRW und Präsident der Europäischen Senioren-Union Dr. Bernhard Worms war bei der Podiumsdiskussion beteiligt. Natürlich war auch unsere Lisa, MdB mit einem Grußwort dabei.

 Schön war wieder ein 70. Geburtstagsessen im Weinlokal der Stamm-Gaststätte Franzhäuschen. Es gab ein feines Hirschgulasch und guten Rotwein.

  Inzwischen folgte eine feucht-fröhliche Mannschaftssitzung der Tennis-Senioren des TC Heide 1975 e.V. in unserer Kellerbar. Hubert A. Stütz kümmert sich als Mannschaftsführer gerne um die sportliche und gesellige Gesundheit der Senioren.

 70. Geburtstag von Prof. Dr. med. Reiner Bollmann im Franzhäuschen:
Es war schön, unterhaltsam und köstlich. Durch verschiedene Auftritte kam bei den 50 Gästen richtig karnevalistische Stimmung auf. Hubert A. Stütz trug natürlich wieder ein persönliches Geburtstagsgedicht vor.

 Kellerkneipe mit der Stud. Jagdverbindung "HUBERTUS" an der Universität zu Köln 2014.
Nach gemeinsamem Wildessen fand quasi eine Vorstandsssitzung des AH-Vorstandes mit den zwei ersten  Chargen der Aktivitas statt. Erst am Schluß wurde  mit Luftdruckgewehr auf Bock- und Sauscheiben geschossen.
Diesmal gewann der Jagdwart/ Fuchsmajor stud.ing. Sebastian Dietel und dabei das Buch "450 Tipps für Jagd und Jäger" von Publizist Gert G. von Hartling und Dipl.-Biologe Carsten Bothe, 2012. Waidmannsheil!  Neben stud.rer.pol. und stud.jur. war sogar ein stud.med., der aus Syrien stammt,  mit dabei.

Unsere Silvesterfeier mit AH's der Stud. Jagdverbindung und deren Damen in Bonn: schön, stilvoll und köstlich. Hubert A. Stütz war wieder Feuerwerker mit Raketenbatterien.

Weihnachtsstimmung pur gab es beim Weihnachstmarkt Neunkirchen am 14. und 15. Dezember. Heide und Hubert A. Stütz koordinierten mit über 30 Lionsfreunden den Verkauf von 100 l Glühwein, 150 Waffeln sowie 45 l Kakao teils mit oder ohne Amaretto im sog. Lionsmobil als Verkaufswagen. Zünftig, wie immer, war die rustikale Weihnachtsfeier im Dorfhaus Rengert. Vorher fand ein besinnlicher, ökomenischer Gottesdienst in der Kapelle Altenheim Seelscheid statt.

 Begleitende Weihnachsstimmung entsteht jedes Jahr, wenn Heide und Hubert A. Stütz mit ihrer langjährigen Rassetauben-Zucht - Kölner Tümmler Kalotten -  Rassegeflügelausstellungen beschicken. Hubert Stütz macht seit 55 Jahren mit Unterbrechungen genetische Versuche mit 5 verschiedenen Farben.
Viele Experten wissen, dass man bei ihm lebhafte Tümmler weiß mit farbiger Kopfplatte und farbigem Schwanz in schwarz, rot, gelb, blau und blaufahl erwerben kann.

 Weitere Weihnachtsstimmung erfaßte uns bei einer schönen Weihnachtsfeier mit dem Lions Club Lohmar im Haus Stolzenbach, mit einer Verbindungstreibjagd in Auderath bei Ulmen, wo 3 Sauen und 5 Rehe zur Strecke kamen und mit einem Weihnachtskonzert des Kölner Domchor in der Annokirche in Siegburg beim Lions Club Siegburg, wo wieder Domkapellmeister Prof. E. Metternich die Leitung hatte. - Alles war einfach wieder richtig schön.

 Einstimmung auf Weihnachten: 2 Stunden Waffelnbacken auf einem vollbesuchten Weihnachtsmarkt in Seelscheid im Lionswagen vermittelt wirklich Adventsstimmung. Schön, dass auch unsere MdB Lisa Winkelmeier-Becker bei uns einen Glühwein trank, eine von mir gebackene Waffel verzehrte und dann einen Lionel kaufte, mit dessen Ertrag jeweils einem afrikanischen Kind das Augenlicht ermöglicht wird. Höhepunkte in Lohmar waren jetzt Sportlerehrung im Ratssaal und Wahl des Lohmarer Bürgermeisterkandidaten mit 84 CDU-Mitgliedern im Saal Franzhäuschen, den wir inzwischen 41 Jahre kennen.

25 Jahre Siegburger Senioren-Union wurde im Museum am Marktplatz gefeiert.

Heide und Hubert A. Stütz waren als Lohmarer Gäste dabei.
Nach der Vorsitzenden Elisabeth Willscheid, sprachen Bürgermeister Huhn, Lisa Winkelmeier-Becker, MdB und Wilhelm Gunkel, Vorsitzender Rhein-Sieg, 
Beeindruckend ist ,  dass auch Bürgermeister a.D. Rolf Krieger und MdL a.D Michael Solf im Kreise der 111 Mitglieder zu finden sind. -  Davon können wir in Lohmar nur träumen.

"Geldanlage in widersprüchlichen Zeiten" war das Thema eines Herbstseminars der Firma Portfolio Concept Vermögensmanagement GmbH im 27. Stock des Köln Triangel Turms mit dem Referenten Prof. Dr. Hardwig Webersinke, Dekan der Wirtschafts- und Rechtsfakultät der Hochschule Aschaffenburg. Der Ausblick auf Köln war von dort oben  noch erfreulicher als der auf unsere wirtschaftliche Zukunft in Europa und der Welt.
Heide und Hubert A. Stütz erlebten eine sehr interessante Diskussion mit Günter T. Schlösser, Vorstandsvorsitzender des Verbandes (VuV) unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. und Geschführender Gesellschafter der Portfolio Concept GmbH,  sowie Prof. Webersinke, Markus Kiefer, V-Banken und Alexander H. Stütz, Geschäftsführer der Portfolio Concept GmbH.
- Freunde können den Vortrag auch bei uns per E-Mail erbitten!

   Besuch aus China: Ulrich Freiss, war als Apothersohn 4 Jahre Tageskind bei uns, hat in Köln
BWL als Dipl-.Kfm. abgeschlossen und lebt z.Zt. in Shenyang in Nordchina nahe Nordkorea, ist  beschäftigt als Logistic Consultant at Industriehansa Consutling & Engineering GmbH aus München, die für BMW Logistikberatung macht.

  Benefizkonzert zu Gunsten der Kinder- und Jugendarbeit im Stadtgebiet Lohmar durch den Förderverein des Lions Club Lohmar in der Evangelischen Kirche in Honrath. Es spielten Anke Kreuz - Querflöte und Achim Busch - Gitarre als Duo Nuances sehr schöne Kompositionen von Enrique Granados, Miroslav Tadic, Peeter Vähi, Michio Myagi und Astor Piazzolla.
- Schön, dass auch der amtierende Zonen-Chairman, Gerhard Saidowski aus Siegburg, mit uns Platz nahm und wir ihm vorher eine Reihe Lohmarer Lions vorstellen konnten. 

 Unternehmer/innen-Treffen der Stadt Lohmar im Schloss Auel: Interessante Vorträge im Gobelin-Saal von Caterer Klaus Holtmann, Bürgermeister Wolfgang Röger und dem Historiker Hartmut Benz. Danach Besichtigung der schönen Zimmer und Suiten mit modernsten Badezimmern. Schloss Auel mit Besitzerin Freifrau Tatjana von la Valette und mit dem dortigen 27-Loch-Golfplatz ist für Lohmar eine sehr wertvolle Sehenswürdigkeit, ja ein wirtschaftsförderndes Element. Heide und Hubert A. Stütz waren wieder einmal sehr gerne dort.

Bundestagswahl 2013: Hubert A. Stütz war im Wahlvorstand Bezirk Lohmar-Heide 080 tätig. Das Wahllokal war diesmal das Clubhaus vom TC Heide 1975 e.V. Als Gründungsmitglied des TC Heide saß er somit fast in seinem dritten Wohnzimmer. Es war schön, viele altbekannte Nachbarn wieder zu sehen und Heider Neubürger zu erleben.

9. "Tour der Hilfe" zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen organisiert vom Lions Club Neunkirchen-Seelscheid:  Heide und Hubert A. Stütz betrieben wieder den "STÜTZ"-Punkt an der Brückenstraße in Bonn-Buisdorf. Für die großen und kleinen Radfahrer gab es Cola, Apfelschorle und Wasser, sowie Bananen und Schokoriegel. Viele andere Radfahrer/-innen waren sehr interessiert, was LIONS ist und macht.  Wir konnten auch dort ca. 4 Stunden vielseitige Öffentlichkeitsarbeit leisten.

 Ökomenische Alphornmesse am 25. Aug. 2013 auf dem Ettelsberg in Willingen im Sauerland: ca. 3000 Teilnehmer, Dauer fast 2 Stunden, Spitzenvertreter der christlichen Kirchen sprachen in Deutsch und Englisch, mehrere Alphornbläsergruppen, Blasorchester, Gesangsgruppen, schottische Dudelsackvorführung. Es war ein einmaliges Erlebnis für Hubert A., Heide sowie für Sohn Alexander H. Stütz und Tochter Nicole A. Wolff. Man kam von dem Wellness-Hotel Diedrich aus Hallenberg, wo ein Familientreffen stattgefunden hatte. Wir werden das naheliegende Sauerland im nächsten Winter öfter zum Skifahren besuchen.

65. Geburtstag einer befreundeten Pathologin im Wildpfad: Wieder  feierten wir mit 60 weiteren Gästen mit fliegendem Buffet und einer Band. Natürlich gab es erneut die guten Susa-Weine aus Kroatien.

 70. Geburtstag Heide Stütz: Wir feierten mit 45 Gästen die Hauptfeier bei sommerlichen Verhältnissen im Garten mit Zelt und weiteren Sitzvarianten z.B. am Teich. Endlich mal gutes Sommerwetter. Vertreten waren Lions Club Neunkirchen-Seelscheid, Stud. Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität zu Köln, Tennisclub Heide 1975 e.V., Stammtisch "Franzhäuschen", militärische Freunde von der Luftwaffe und Marine, Augenarztfreunde aus Radevormwald/ Düsseldorf und natürlich Alexander H. Stütz mit Frau Susanne sowie Nicole A.  Wolff mit Ehemann sowie unsere Enkelin, auch Hund "Ulli" und Kater "Fritz". Das Geburtstagsgeschenk war ein Motor-Caddy für Golf. Sohn "Sascha" hielt eine tolle Lobrede auf seine Mutter. Ehemann "Huby" konnte, wie häufig,  mit einem Geburtstaggedicht die Gäste zum Lachen bringen.

 Urlaub in einer Wellness-Pension bei Ellwangen:
- Nach Besuch von Crailsheim und Baden im Degenbachsee spielten wir im Golfpark Romantische Strasse erneut eine 9-Loch-Runde. Diesmal mit gutem Ergebnis und Freude an den Bahnen, da wir diese nun besser kannten und mit E-Cart unterwegs waren.
Golf im Umfeld von Aalen - Eigentlich ein trauriges Thema: Wir spielten inzwischen 9-Bahnen Golfpark Romantische Straße Dinkelsbühl, der mit Gastronomie einen modernen und gut benutzten Eindruck hinterließ. Wir spielten Golf & Country-Club Grafenhof bei Adelmannsfelden, der ausgesprochen schöne Bahnen aufweist, aber bei der Gastronomie und den Clubanlagen stark abfällt. Wir spielten 9-Bahnen beim Golf-Club Hochstatt Härtsfeld-Ries e.V., der mit einem tollen Clubgebäude, einer sehr schönen Terasse und Gastronomie und mit sehr schönen Bahnen einen elitären Eindruck hinterließ.

- Danach besuchten wir das Kloster Neresheim und dann die VOITH GmbH in Heidenheim, die inzwischen auf 40.000 Mitarbeiter weltweit gewachsen ist.
- Am Wochenende waren die Dinkelsbühler" Kinderzeche" und die Besichtigung der Überreste der Kocherburg in Unterkochen gewisse Highlights.
 Ehemaligenvorträge am Schubart-Gymnasium in Aalen zum 100jährigen Jubiläum: Kunst und Musik in Symbiose mit Karin Krüger (Dipl.-Restauratorin) Dorothea Rieger (Sopranistin). Dies in der dortigen Aula, wo Hubert A. Stütz vor 54 Jahren seine Abiturarbeiten schrieb. Zufällig traf er dort auch seinen ehemaligen Lehrer im Fach "Kunst", den bekannten Künstler und Priester Sieger Köder. 

 7 Pakete mit 51,6 kg Gewicht und mindestens 1600 Brillen, gesammelt beim Lions Club Neunkirchen-Seelscheid, sandte Hubert A. Stütz dieser Tage über Le Havre / Frankreich in Richtung 3. Welt. Hoffen wir, dass dadurch viele Kinder und Jugendliche in Afrika und anderen Teilen der Welt neue Lebensqualität durch besseres Sehen erreichen.  Dieser Gedanke ist wirklich schön.

 11. Lions-Rotary Benefiz-Golfturnier im Golfclub Dreibäumen: Heide und Hubert A. Stütz spielten erneut mit. Der Abschlag war für einen guten Zweck: den Erhalt der Bergischen Symphoniker Remscheid / Solingen. Man traf wieder viele Bekannte und Freunde aus dem Lions Club Remscheid, den Rotary Clubs Remscheid und dem Golfclub Dreibäumen.

 VERTRETERVERSAMMLUNG der VR-Bank Rhein-Sieg eG im Cineplex Kino, Europaplatz 1 in Siegburg:
Hubert A. Stütz nahm als neugewählter Vertreter mit großem Interesse teil, traf dort viele Bekannte und ging mit einem sehr positiven Eindruck über dieses Bank-Modell nach Hause.

  Benefiz-Golfturnier des Lions Club Sankt Augustin für den Deutschen Kinderschutzbund Ortsverein Sankt Augustin: Hubert A. Stütz löste ein altes Versprechen ein und spielte bei schönem Wetter den Platz vom Internationalen Golfclub Bonn gerne mit. Auch die Organisation war einschließlich der Abendveranstaltung sehr gekonnt. Es war klasse.
- Schön, dass wir wenige Tage später beim VR-Bank Cup diese 18-Löcher-Bahn wieder spielen konnten. Auch das war einschließlich des Abendessens wieder ein Genuß.

   "gaudeamus igitur, iuvenes dum sumus......sangen wir mit Klavierbegleitung alle 7 Strophen mit Prof. Dr. Bernhard Vogel (Ministerpräsident a.D.) nach seinem Vortrag "Quo vadis Deutschland? - Stärken und Schwächen der bundesdeutschen Gesellschaft: Perspektiven" im Haus der BAVARIA in Bonn direkt am Rhein beim anschließenden Abendessen.

Eingeladen hatte der Bonner Zirkel der CV-Verbindung Palatia zu Göttingen der dem größten katholischen Akademikerverband ( 32.000 Mitglieder ) angehört. - Wir hörten und diskutierten über die deutsche Politik, Wirtschaft, Bankenwelt und Medienstruktur. Hubert A. Stütz mit Frau Heide hat sowohl als Lions wie auch als Stv. Vorsitzender der Altherrenschaft der Studentischen Jagdverbindung "HUBERTUS" an der Universität zu Köln mit großem Interesse daran teilgenommen.

 Bock- und Saujagd im Siegburger Staatsforst: Inzwischen konnten wir unsere beiden Sechserböcke tot trinken - mit Bockbier und Sekt -. Wir jagen modern, mit 50% Frauenquote. Wir hoffen weiterhin auf Waidmannsheil, z.B. auch durch Frischlinge (Schwarzwild).

  Aachen - mit 260.000 Einwohner  - war einen Tag sightseeing wert. Der Dom und die Domschatzkammer strotzen vor Gold.  Aachen ist geprägt von der Geschichte "Karls des Großen". Vieles war interessant und äußerst sehenswert.

♦  LC Lohmar, Benefiz-Konzert  mit Profimusikern, der Band Black & White Music + Gäste wie Regina Mester und Saskia Ames, ebenfalls aus Lohmar, natürlich auch für Kindergarten plus, Klasse 2000 und Lions Quest. 300 Zuhörer im Bürgerhaus in Birk mußten z.T. stehen. Siehe www.lions-lohmar.de / Activities   ....mehr - Beides war Spitze !!.

Frühjahrsempfang der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung MIT Rhein-Sieg im Stadtmuseum Siegburg. Gastredner war Prof. Dr. Dieter Hundt, Präsident der "Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände" (BDA).

 

- Hubert A. Stütz freute sich darüber, dass ein tüchtiger Schwabe hier zu Wort kam,
- ferner dass er wieder einmal seinen ehemaligen Kommilitonen von der Universität zu Köln, den MIT-Kreisvorsitzenden Norbert Nettekoven - Steuerberater und Wirtschaftsprüfer - begrüßen konnte und
- über das Zusammentreffen mit Albert Blum, bei dessen ABS Pumpen AG er ab 1989 bis zum Verkauf der AG Kaufm. Direktor war.

Pablo Heras-Casado aus Granada  dirigierte das Mahler Chamber Orchestra in der Kölner Philharmonie. Heide und Hubert A. Stütz waren mit weiteren Familienangehörigen begeistert.



18. Feb. 2013 in der Stütz'schen Kellerbar:  Mannschaftssitzung der Senioren-Freizeitrunde des TC Heide 1975 e.V. mit Kaminfeuer, Essen und Gaffelkölsch. - Mannschaftsführer Hubert A. Stütz: "Wir haben auch 2013 genügend einsatzfähige Spieler zwischen 66 und 79 in unserem Team. Die Meldung ist erledigt. Unser Trainer Friedhelm Schmitz war auch dabei. Auch im Jahr 2013 lautet unser Motto:  Gesundheit und Geselligkeit."  Wir sind die zähesten Burschen die wir kennen, .....und wir kennen viele !!!

 Fischessen der 18 Lions Clubs Bonn und Rhein-Sieg am 13. Feb. 2012 im Grandhotel KAMEHA in Bonn: 170 Teilnehmer/innen. Vortrag von Prof. Dr. Klaus-Dieter Maubach: "Innovationen in der Energieversorgung - die Basis für eine erfolgreiche Energiewende". Heide und Hubert A. Stütz freuten sich über das Zusammentreffen mit vielen bekannten Lionsfreunden mit Damen.

Neujahrsempfang der CDU/MIT Lohmar im Ratssaal am 20. Jan. 2013: Heide Stütz wurde für 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU von Horst Krybus (Vors.) und Elisabeth Winkelmeier-Becker (MdB) geehrt.-
Sie war u.a. 5 Jahre Stadträtin in Remscheid und 10 Jahre Fraktionsvorsitzende der CDU in der Bezirksvertretung von Lennep.

  Lohmar-Heide - 31. 12. 2012: Jahrzehntealte Tradition: Sylvesterfeier mit "Alten Herren" und deren Damen der Stud. Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität zu Köln. Hubert A. Stütz konnte im Rahmen des Sylvestermenüs zum Champagner-Sorbet einen Eiswein Beerenauslese, Klottener Rosenberg aus dem Jahre 1980 servieren. - Wir sind sehr gut ins Neue Jahr gestartet !!

 P.S.: Natürlich trauern wir in diesen Tagen besonders um unseren lieben Bundesbruder der Stud. Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität zu Köln,  AH Dr. Dipl.-Kfm. Klaus Kemke und seine Frau Bärbel aus Düsseldorf und um den jahrzehntelangen Tennisfreund Heinz M. Wesselbaum aus Lohmar-Heide, die wir im Jahre 2012 verloren haben. Wir werden sie nicht vergessen.
70. Geburtstag
Erinnerungsbild aus dem Gobelinsaal des Schloss Auel in Lohmar

Weihnachtsmarkt  15./16. Dez. in Neunkirchen-Seelscheid: Organisationverantwortlicher für den Föderverein des Lions Clubs Neunkirchen-Seelscheid e.V.: Hubert A. Stütz.   Wir haben über 100 Liter Glühwein, rd. 50 Liter  Kakao und ca. 200 Waffeln verkauft. Natürlich für einen wohltätigen Zweck. Die Lionsfreunde z.T. mit ihren Damen waren mit Begeisterung dabei.

8. Benefizkonzert zum Advent mit dem Kölner Domchor und den Blechbläsern der Kölner Dommusik beim Lions Club Siegburg in der St. Annokirche unter Leitung von Prof. Eberhard Metternich und Stefan Klösges (Orgel) . Auch Bürgermeister Huhn und Distrikt Governor Dr. Pohlhausen aus Bonn waren anwesend. - Es war wieder wunderschön. Heide und Hubert A. Stütz freuten sich, wieder eine Reihe von Lionsffreunden/-innen aus den Rhein-Sieg-Clubs zu treffen.

LOHMARER NACHRICHTEN - die CDU informiert" über die damalige Kommunalpolitik in der heutigen Stadt Lohmar etwa von 1979 bis 1989 sind gescannt und können bei mir von Vorstandsmitgliedern des Stadtverbandes der CDU Lohmar und der Ortsverbände mittels einer CD abgerufen werden. Die Redaktion bestand damals zum größten Teil aus dem CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Hubert A. Stütz und dem Ratskollegen Dr. Fritz Graf von Westphalen.  Reden halten ist schön
Lionsclub Neunkirchen-Seelscheid: 28. Okt. 2012, 16 Uhr: in St. Margaretha , Neunkirchen, Musik des Barock, der Romantik und der Moderne: Katholischer Kirchenchor Sankt Cäcilia Neunkirchen, Gospelchor "Good News" der Evangelischen Kirchengemeinde Seelscheid und Blechbläserquintett des Musikkorps der Bundeswehr, Siegburg.

- Heide und Hubert Stütz waren sehr begeistert. Die Blechbläser der Bundeswehr waren Spitze. Die Chöre erfreuten durch frisches Auftreten.

Crew-Treffen der ehemaligen Luftwaffen-Ingenieur-Offiziere 1/64 in Augsburg. Für Hubert und Heide Stütz waren es  interessante Tage mit freundschaftlichem Zusammentreffen diesmal nach 46 Jahren.

Frühstücksgeschichten aus Birk",  Gerhard Hohmann/ Hubert Simon (Hrsg.) - 16 Autoren aus der monatlichen Senioren-Frühstücksrunde im Ev. Gemeindehaus in Lohmar- Birk.
 - Hubert A. Stütz schreibt über seine Tennisgeschichte und vorallem über die Anregung und Gründung von  Tennisclubs 1975/1976 und 1977 in Lohmar.
Siehe auch www.ratio-books.de/fruehstuecksgeschichten_aus_birk0.html

 Memphis und Theben. Herrschaftszeit der Pharaonen: Oper "Aida" von Guiseppe Verdi im Amphietheater in XANTEN.
Mit einer Gruppe des Lions Clubs Neunkirchen-Seelscheid erlebten wir nach gemeinsamem Abendessen bei gutem, wenn auch kühlem Wetter, eine sehr schön inszenierte Vorstellung ab 20.30 Uhr mit herrlichen Lichteffekten und besten Sängerinnen und Sängern als Aida, Radames, Ramfis, Amonasro (König von Äthiopien) , Amneris (Tochter), König von Ägypten. Schon das Orchester umfaßte rund 100 Personen. Auf den Bühnen- und Kulissenbereichen waren noch mehr Darsteller/innen und Sänger/innen.


 "Schiffe gucken" - Immer ein herrlicher Abend im Haus und auf den Terassen eines Bundesbruders am Rhein in Rodenkirchen. Viele Aktive und Alte Herren der Studentischen Jagdverbindung HUBERTUS mit Damen waren dabei. Beim Abendessen dominierte natürlich ein erlegtes Wildschwein aus der Eifel.  Es hat alles köstlich geschmeckt.
Siehe auch http://www.sjv-hubertus-koeln.de/ - Fotos

Tennisclub Blau-Weiss Remscheid: Ein ehemaliger 1. Vorsitzender feierte dort seinen 70. Geburtstag. Hubert A. Stütz war 3 Jahre der 2. Vorsitzende. Daher war es für Heide und Hubert sehr schön wieder einmal für schöne Stunden dort zu sein und im Kreise alter und lieber Mannschaftskameraden zu feiern.

- Wie früher mußte dabei auch wieder Jagdhorn geblasen werden.

Altherren-Konvent der Studentischen Jagdverbindung << HUBERTUS<< an der Universität zu Köln: Ca. 80 Akademiker:  Beide AH-Vorsitzende mit dem typischen Vornamen "Hubert", also auch Hubert A. Stütz wurden einstimmig für weitere 2 Jahre wieder gewählt. Danach konnte man abends auch auf dem 53. Stiftungsfest im Ruderclub Rodenkirchen 1877 kräftig feiern. Es war schön, dass wir sehr viel Jugend dabei hatten. Siehe www.sjv-hubertus-koeln.de - Fotos

Bock- und Saujagd im Siegburger Staatsforst:

Die Beobachtung von Ricken, die ihre süßen Kitze versorgen gehört dazu!
Heide Stütz schoß einen 3-4-jährigen Sechserbock. Waidmannsheil. Hubert A. Stütz brauchte nur noch den Bruch überreichen und den Bock mit zum Jagd-Jeep zu schleppen.

Am Freitag, 10. Lions-Rotary-Benefiz-Golfturnier in Dreibäumen für die Remscheider Musik- und Kunstschule - Heide und Hubert A. Stütz waren natürlich ganztägig dabei und freuten sich wieder einmal in dem Club zu spielen, in dem sie sich immer noch zuhause fühlen und viele alte Freunde treffen..

Multi-Distrikt-Versammlung der Delegierten von 50 000 Lions in Deutschland vom 18.05 bis 20.05.2012 in Duisburg. ZCH Hubert A. Stütz war am 19.Mai in der Mercatorhalle dabei. Der Festakt mit Musik und einer sehr guten Rede von Lionsfreund Prof. Dr. Biedenkopf war den vielseitigen Berichten und Vorstellungen der Distrikt-Governor  vorgeschaltet. Sehr schön war der Musikvortrag des Deutschland-Preisträgers Violoncello Björn Schwarze.

Heide Stütz  besichtigte u.a. auch den Markt der Kulturen.

Die Klasse 9c/1959 des Schubart-Gymnasiums Aalen traf sich am 03. Mai im Sieger Köder Museum in Ellwangen. Nach Kaffeetrinken in der Ellwanger Innenstadt traf man sich im Restaurant "Antik", wo Heide und Hubert A. Stütz mit besonders engen Freunden erst nach 1.00 Uhr von der Bar  in Richtung Ratshotel aufbrachen.

- Anderntags standen Besuche in Unterkochen, im Kocherursprung und im Läuterhäusle auf dem Programm. Um 19.00 Uhr konnte zuhause das Haus- und Tierhüter-Ehepaar wieder abgelöst werden.

28./29. April:
Distriktversammlung des Lions Distriktes -Rheinland- im Swiss Hotel in Neuss; abends im Haus Stolzenbach: 45-Jahre Charterfeier des LC Siegburg. Am anderen Morgen Brunch mit 8 Lionspaaren in Seelscheid und wie immer abendlicher Stammtisch im Franzhäuschen in Lohmar/Heide.

Karneval in KÖLN - Heide und Hubert A. Stütz erlebten 4 bis 5 Stunden original den Kölner Karnevalsumzug am Rosenmontag auf der Tribüne der Universität Köln. 13 000 Karnevalisten/innen mit 500 Pferden zogen durch die Stadt. Im Lancess Colosseum, einer Tribünenstraße von 100 Metern am Heumarkt, waren mit uns allein schon 2000 Zuschauer am schunkeln. Jahresempfang des Rektors der Universität zu Köln

Hubert A. Stütz - Alumnus der Uni Köln - nahm mit Frau Heide an dem vielseitigen Festprogramm teil. Mehrsprachigkeit, Integration und Internationalität waren die zentralen Themen auch bei der Auszeichnung mit Universitätspreisen für Forschung, Lehre und Nachwuchs

Bei der diesjährigen Kellerkneipe für die Stud. Jagdverbindung "HUBERTUS" an der Universität zu Köln im Hause Stütz wurde stehend freihändig auf eine Gamsbockscheibe geschossen.
Der Aktive Bundesbruder Dipl.-Kfm.  Constantin Wiesmann schoß 38 von 50 möglichen Ringen und gewann damit das 1995 mit dem Kulturpreis des Deutschen Jagdschutzverbandes ausgezeichnete Buch von Dr. Egon J. Lechner: "Auf fernen Wechseln - Jagdreisen rund um die Welt" . Der 2. Sieger mit 36 Ringen gewann eine DVD: "Der präzise Büchsenschuß im Jagdrevier" Sicher treffen- waidgerecht jagen. Edition Blaser.

 
Heide und Hubert A. Stütz spielten nach 2 Jahren wieder einmal den 18-Loch-Parcour des Chiemsee Golf Club Prien e.V. Danach kam anderntags eine Bergwanderung im Gipfelbereich der Kampenwand. Nach der Ausstellung zum Leben von König  Ludwig II. "Götterdämmerung" auf der Herreninsel verbrachte man einen Tag in München, natürlich auch auf dem Oktoberfest.Beim 5. Golf-Turnier des Lions Clubs Overath auf dem Parcour des Golf Clubs Schloss Auel spielten Heide und Hubert A. Stütz im Rahmen des Golf Charity Cup Rhein-Berg 2011 zugunsten von Kindern aus der Region. Es war hervorragend organisiert und hat Spaß gemacht.m 2. Zonenberatungsabend der LIONS Zone R/VI/3 konnte Zonen-Chairman Hubert A. Stütz  am 21. Feb.  im Hotel "Kurfürst" in Neunkirchen  neben den Präsidentinnen und Präsidenten aus Lohmar, Sankt Augustin, Neunkirchen-Seelscheid, Hennef Rhein-Sieg, Troisdof und LEO Rhein-Sieg den höchsten LIONS des Multi-Distrikt 111 - Deutschland - , LF Heinrich K. Alles vom LC Bonn-Bad Godesberg begrüßen. - Den gemeinsamen Beratungen war das sehr zuträglich. "Staatsverschuldung - Krise vor der Krise ?"

Nach Vortrag von Prof. Dr. Jürgen B. Donges diskutierten am 17.11. 2010 im Hyatt Regency in Köln

Dr. Wolfgang Leoni, Vorstand Sal.Oppenheim jr.& Cie
Prof. Dr. Jürgen B. Donges, ehem. Vorsitzender der 5 Wirtschaftsweisen
Achim Stranz, Geschäftsführung AXA Investment Managers Deutschland
Alexander Froschauer, Specialist Fixed Income LGT Capital Management
und Alexander H. Stütz, Geschäftsführung Portfolio Concept GmbH, Köln
unter Moderation von Raimund Brichta, n-tv vor rund 70 Interessenten über das Thema:
"Was ist von den Kapitalmärkten 2011 zu erwarten?"
Heide und Hubert A. Stütz waren mit großem persönlichen Interesse dabei.
http://www.portfolio-concept.de/

70. Geburtstag von Hubert A. Stütz, geb. am 13. Aug. 1940
Die Hauptfeier fand am Sonntag, dem 15. August 2010 ab 11.00 Uhr mit 64 langjährigen Freunden im Schloss Auel in Lohmar statt (http://www.schloss-auel.de/).

Dem Empfang im Teeraum folgte ein Konzert in der Schlosskapelle mit dem Parforcehorn-Bläserensemble Siegburg/St. Augustin, das echte Begeisterung auslöste.
Nach der Begrüßungsrede des Jubilars im Gobelinsaal bliesen die Alten Herren der Studentischen Jagdverbindung HUBERTUS an der Universität zu Köln das Signal  "Zum Essen", womit das Buffet eröffnet wurde.

Zwischen den Gängen wurden sehr geistreiche Reden gehalten.
Als Saaldekoration hatten Sohn Alexander und Tochter Nicole einen großen Filmstreifen mit Szenen aus dem Leben des Geburtstagsjubilars aufgehangen.
Hubert A. Stütz: "Diese Stunden mit Freunden und Familie in dem geschichtsträchtigen Schloss Auel waren einfach wunderschön!  Immer wenn ich jetzt mit dem Geburtstagsgeschenk - einem Motor-Caddy - die dortigen Golfbahnen spiele, denke ich mit großer Freude an diese Stunden zurück."

Hubert A. Stütz wurde vom LIONS Distrikt Governor des Distrikts Rheinland, Prof. Dr. med. Bernhard Höltmann als Zonen-Chairperson für die Region VI Zone 3 in das Kabinett aufgenommen. Die Zone 3 besteht aus den Lions Clubs Neunkirchen-Seelscheid, Lohmar, Siegburg, Troisdorf, Sankt Augustin, Hennef Rhein-Sieg, Leo Club Rhein-Sieg .
  "Lions Clubs, Rotary Clubs, Freimaurer-Logen, Soroptimisten & Schlaffen - Vergleiche zu Geschichte und Realität, Visionen der Zusammenarbeit"
hieß ein Vortrag, den Hubert A. Stütz am 26. Mai 2010  beim Lions Club Lohmar halten konnte.
Sein Ziel: Förderung der Zusammenarbeit der verschiedenen Service-Clubs u.a. im Rhein-Sieg-Kreis. (http://www.lions-lohmar.de/)

Hubert A. Stütz wurde im Jahr 2014 als Stv. Sachkundiger Bürger in den Ausschuss für Kultur, Sport, Generationen und Partnerschaften gewählt. Jetzt ist er Mitglied der CDU-Fraktion Lohmar.  Als langjähriges CDU-Mitglied gehörte er zweimal dem Lohmarer Gemeinderat an. Über 10 Jahre war er als Gemeindesverbandsvorsitzender der CDU Lohmar vielseitig kommunalpolitisch tätig. Jetzt ist er Vorstandsmitglied der CDU Heide-Inger-Birk und der Senioren Union in Lohmar sowie im Kreisvorstand Rhein-Sieg. (http://www.senioren-in-lohmar.de/).  

Jahreswechsel 2009 - 2010


Uns verbindet die Universität zu Köln und deren Studentische Jagdverbindung HUBERTUS,
jahrzehntelang  gemeinsame Jagden und Silvesterfeiern .......
...... und im Januar immer die Kellerkneipe in Lohmar-Heide mit Luftgewehrschießen für die Aktivitas.
 


Charterfeier des Lions Club Lohmar
Am 2. Oktober 2009 fand die Charterfeier des neugegründeten Lions Clubs Lohmar im Haus Stolzenbach statt. Die beiden certificated guiding lions Jo P. Freyer und Hubert A. Stütz bekamen vom Distrikt Governor Heinrich K. Alles jeweils den 2. extension award verliehen.
Der Lohmarer Bürgermeister Wolfgang Röger schaut erfreut zu.

Anfang Mai 2009 trafen wir uns zum 50-jährigen Jubiläum mit meiner Abitursklasse 9c / 1959 des Schubart Gymnasiums in Aalen. Die Begrüßung durch den Oberbürgermeister M. Gerlach und die Führung durch Rektor Eggstein durch das heutige Gymnasium stellten neben vielen anderen kulturellen Programmpunkten z.B. auch in Schwäbisch Gmünd und Lorch eine echte Bereicherung dar und boten reichlich Gelegenheit zu Gesprächen. 

  • Eine ausgesprochen angenehme Erinnerung! Hubert A. Stütz ( Bildmitte rechts )
  •  
  •  Wußten Sie schon:
    Im Innovationsbericht 2007 des Landes NRW stehen für die Jahre bis 2005 folgende Zahlen für Patente auf 100.000 Einwohner: Baden-Württemberg 113, Bayern 125 - Bundesdurchschnitt 60; NRW- Durchschnitt 45 -
    Stadt Remscheid 80 - NRW-Platz 1
    - verantwortlich für die Innovationsförderung dieser 130.000-Einwohner-Stadt von 1990 bis 2005 war Hubert A. Stütz mit der Technologie-Fabrik Remscheid GmbH
  • in dieser Zeit wurden ca. 175 nationale und internationale Firmen in die Technologie-Fabrik Remscheid GmbH aufgenommen und zum Wachsen, zu Innovationen und zu neuen Technologien gefördert.
  • Natürlich wurden auch viele Weiterbildungs-Veranstaltungen mit den ansässigen Unternehmern und Unternehmerinnen im dortigen Konferenzzentrum durchgeführt.
  • Das 1. Wirtschaftsforum der Stadt Lohmar wurde am 17. November 2006 in der "Overath-Halle" mit Unternehmer-Frühstück, Gewerbeausstellung und Vorträgen zu den Themen Wirtschafts- und Innovationsstandort Lohmar sowie über Öffentliche Fördermöglichkeiten und Ausbildungsprobleme abgehalten. Die STUETZ-CONSULT LTD war dabei und hatte dies sogar angeregt. Dies gilt auch für die inzwischen stattfindenden Unternehmerfrühstücke im Rathaus und bei den verschienenen Firmen in der Stadt Lohmar.
  • Am 07.-08. März 2006 fand das 13. Münchner Management Kolloquium an der Technischen Universität München statt. Unter Leitung von Univ.-Prof. Dr.Dr.h.c.mult. Horst Wildemann diskutierten Spitzenvertreter der Deutschen Wirtschaft 2 Tage über das Thema: "Welche Innovationen schaffen Arbeitsplätze? Wo?" Siehe http://www.tcw.de/.

    Dipl.-Kfm., Dipl.-Ing. Hubert A. Stütz von der STUETZ-CONSULT war dabei.
  • _________________________________________________________________________

          Die Familie Hubert A. Stütz ff.:

    Ehefrau Heide Stütz, geb. Kohlhepp: Studium zur Chemo-Technikerin. Dann Entwicklungsabteilung bei der Fa. Diamalt Allach/München; danach Institut für Mineralogie an der Techn. Universität München;                                                  später Sachkundige Bürgerin der CDU in Lohmar; 10 Jahre Fraktionsvorsitzende der CDU in der Bezirksvertretung in Lennep (Remscheid); 5 Jahre Stadträtin in Remscheid mit direkt gewonnenen Wahlkreis "Bergisch Born"; Gesellschafterin der STUETZ-CONSULT LTD., ab 2009 Vorstandsmitglied in der Senioren-Union Lohmar.

    Hobbies: Skifahren (Abfahrt + Langlauf), Tennis, Jagd, Golf

    - Sohn - Alexander Hubertus Stütz: Oberleutnant d.R. (Luftwaffe); Dipl.-Ing. Luft- und Raumfahrttechnik; Vordipl. BWL Fern-Uni NRW mit Enkelkind (Sohn Fabian Alexander)  und Schwiegertochter Susanne. Seit 01. Juli 2017 Leiter Asset Management der Chorus Clean Energy AG, Neubiberg, Tochter der Capital Stage AG, Hamburg.
    Beide spielen gerne Golf. http://www.portfolio-concept.de/; http://www.kirschkoch.de/


    - Tochter - Nicole Antonette Wolff, geb. Stütz: Dipl.-Psych. Uni Bonn, Psychologische Psychotherapeutin mit Enkelkind (Tochter Carla) und Schwiegersohn und mit Praxis in Geilenkirchen. Inzwischen auch mit Hund Airdale "Baxter".

    Hubert Antonius Stütz freut sich zur Zeit ...........  

     über seine erneute Wahl in die Vertreterversammlung der VR-Bank Rhein-Sieg sowie in die CDU-Fraktion Lohmarund in den Parteivorstand
  •  über Artikel "Drei auf einen Streich ?" (Band 1), "Kinder- und Jugendarbeit hat nicht geschadet" (Band 2), "Kaufmann oder Offizier? - Eine jahrelange Dualität" in den Büchern "Frühstücksgeschichten" der rund 50 Senioren, die für "Campus 15 e.V." und andere soziale Zwecke einmal im Monat gemeinsam frühstücken, um Geld zu sammeln. Die Artikel schildern die Entwicklung des Tennissports in der Stadt Lohmar in den Jahren 1975/1976/1977. - Heute spielen 1000 Personen in 4 Tennisclubs, auf 25 Plätzen hochkarätiges Tennis in der Stadt Lohmar. - Hubert A. Stütz ist als Stv. Sachkundiger Bürger im Aussschuss für Kultur, Sport, Generationen und Partnerschaften darüber sehr glücklich.
  • inzwischen erschien der Band 2 der Frühstücksgeschichten aus Birk, bei dem Hubert A. Stütz Mitherausgeber ist und den Artikel "Kinder- und Jugendarbeit hat nicht geschadet" veröffentlicht. Im 3. Band schreibt Hubert A. Stütz über "Kaufmann oder Offizier - eine lebenslange Dualität".Auch dieser Band mit 19 Autoren ist bereits veröffentlicht.
  • Inzwischen hat Stütz bei einem Schreibwettbewerb geschrieben über "Lohmar vor der Stadtwerdung und heute - Eine hervorragende Entwicklung". Hierzu hat er nun ein Buch mit über 120 Seiten veröffentlicht "Lohmarer Nachrichten" von 1979 bis 1989.
  •  
  • - Hubert Stütz war schon ab 1973 in der Jungen Union im Kreisvorstand der JU/CDU. Von 1995 bis 1979 und wieder ab 1989 im Lohmarer Stadtrat. Dazwischen war er über 10 Jahre Vorsitzender des damaligen CDU-Gemeindeverbandes Lohmar. Natürlich war er auch in Remscheid ständig im CDU-Vorstand Lennep. Noch in der Wirtschaftsvereinigung war Stütz 2. Stv. Vorsitzender. In der MIT dann Vorstandsmitglied und Landesdelegierter.
  • Heute ist er wieder in den Vorständen der CDU Lohmar und in der CDU-Fraktion, da Stv. Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Kultur, Sport, Generationen und Partnerschaften
  • über viele schöne Golf-Runden 9-Loch ( Bahn 1 bis 9 oder Bahn 10 bis 18 oder Kurzplatz 1 bis 9 mit Ehefrau Heide im Golf Club Schloss Auel e.V. mit anschließendem Flammkuchenessen
  • über die Erlegung einer dicken "Wildsau" (ca. 80 kg) bei einer Treibjagd in der Eifel, bei der noch 19 weitere Stück Schwarzwild erlegt wurden 
  • über "Smudo", einen  schwarz-weiß gezeichneten Kater, der in den Wohnungen unseres Hauses und in allen Gartenbereichen zuhause ist.
  • über eine Urkunde 40 Jahre Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen und damit auch 40 Jahre Studentische Jagdverbindung "HUBERTUS" an der Universität zu Köln.
  • über die goldene Ehrennadel  des Sondervereins der Züchter des Kölner Tümmlers 1928 e.V. 
  •  und über die Goldene Ehrennadel des Jagdgebrauchshundevereins der Rheinsiegkreisjäger, wo ja nun der 5. Deutsch-Kurzhaarrüde "Held vom Leimbachtal" ausgebildet wird.über eine Treue-Urkunde "50 Jahre Bundeswehrverband", die 2014 in Porz-Wahn übergeben wurde.
  • über viele schöne Stunden an der frischen Luft mit Jagdhund "Ulix Silesia" (Deutsch-Kurzhaar) und
  • nun mit dem neuen Schwarzschimmel-DK "HELLO" im Siegburger Staatsforst, wo bei den Treibjagden reichlich Sauen und Rehe erlegt werden und wo wir immer wieder im Mai / Juni/Juli  mit sehr gutem Erfolg auf Sauen und Rehböcke jagen. Waidmannsheil!

  •